Toggle menu

Metal Hammer

Search

News HAMMER 09.02.06

von
teilen
twittern
mailen
teilen

+++ 13.02.06 +++

Kevin ist über den Berg

Kevin ist heute aus der Intensivstation entlassen und in eine neurologische Rehabilitationsklinik überwiesen worden. Er macht heilungstechnisch rasante Fortschritte und es besteht absolut kein Grund mehr, an seiner vollständigen Genesung zu zweifeln. Ich bin der Meinung, dass alles weitere Privatsache ist und ich beende mit diesem Eintrag die Berichterstattung aus dem Klinikum. Kevin hat kistenweise Post von euch bekommen und ich habe brav alles abgeliefert. Er ist somit die nächsten Wochen mit Lesestoff versorgt. Ich soll euch noch einmal ausdrücklich in seinem Namen danken.

Stephan

+++ Update 9.02.06 +++

Es geht aufwärts – laut Setphan Weidner kommt Kevin langsam wieder zu kräften:

„Es geht weiter aufwärts…

Kevins Genesung geht seit seinem Erwachen überraschend schnell voran. Er hat logischerweise psychische up’s and down’s, aber die bakteriellen Werte sind ziemlich gut und es könnte sein, dass er die Intensivstation bald verlassen kann und in eine Klinik mit Rehamöglichkeiten verlegt wird. Ich gebe also erstmal Entwarnung: Kevin wird wieder!

Er hat mich gebeten, euch allen für eure Anteilnahme zu danken. Es hat ihn sichtlich gefreut, als ich ihm erzählt habe, was hier im Netz abging und wie sehr ihr mit ihm gezittert und gelitten habt.

Stephan“

+++ Update 01.02.06!+++

Kevin geht es besser. Laut Stephan Weidner kann der Onkelz-Sänger sogar schon wieder sprechen:

„Mit Kevin geht es weiterhin aufwärts. Er spricht und kann Arme und Beine bewegen. Er weiss, wer er ist und sein Erinnerungsvermögen ist intakt. Ihm wurde der Tubus zur Beatmungsmaschine entfernt und er atmet mittlerweile komplett selbstständig. Gestern haben wir sogar mal kurz gelacht – oder besser: Ich habe gelacht, er hat geröchelt. Das aber mit einem leichtem Grinsen im Gesicht.

Stephan“

+++ Update 27.01.06!+++

Vom BO-Management kam heute folgendes Statement:

„Nach dem Schock von vorgestern können wir euch heute glücklicherweise ganz zurückhaltend eine Verbesserung der Situation vermelden. Kevin ist aus dem Koma erwacht und es geht ihm den Umständen entsprechend. Allerdings ist das noch kein Anlass zur endgültigen Entwarnung, zumindest aber eine eindeutig positive Tendenz.“

METAL HAMMER drückt alle erdenklichen Daumen für eine baldige Genesung. Im Forum haben wir dazu den „Genesungswünsche-Thread für Kevin eröffnet.“

>>> Zum Genesungswünsche-Thread

+++ Meldung vom 25.01.06 +++

Laut Auskunft des BO-Managements hatte der Frontmann einen Drogenrückfall. Man fand ihn in Frankfurt in seiner Wohnung, wo er angeblich schon einige Tage lag. Hier die Erklärung des Managements:

„Damit ihr es nicht aus anderen Quellen erfahren müsst, müssen wir euch heute eine sehr traurige Nachricht übermitteln.

Kevin hatte einen schlimmen Drogenrückfall und liegt seit Donnerstag dem 12.1. wegen verschiedener Symptome im künstlichen Koma auf der Intensivstation.

Unter anderem sind aufgrund eines bakteriellen Infekts Teile seines Gehirns angegriffen, weswegen er bereits operiert wurde. Wir wollen euch nichts vormachen, sein Zustand ist weiterhin kritisch und bisher ist noch keine Prognose zu wagen. Wir sind täglich bei ihm und er bekommt wirklich jede erdenkbare Hilfe!

Wir bitten euch, von Spekulationen über seinen Zustand abzusehen und auch nichts auf Gerüchte aus Internetforen oder eurem Bekanntenkreis zu geben, wir werden euch hier an dieser Stelle informieren, sobald eine Veränderung eintritt.

Wir sind alle geschockt und uns bleibt nichts anderes übrig als gemeinsam zu hoffen und zu wünschen, dass es ihm in Kürze wieder besser geht.

Genesungswünsche richtet bitte an:

Kevin Russell
B.O.Management AG
Postfach 180 109
60082 Frankfurt

Sobald Kevin aus dem Koma zurück geholt wird, werden wir ihm eure Post natürlich vorlegen!

Die Onkelz“

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Megadeth: Dave Mustaine gibt erstes Interview über Krebs

Dave Mustaine scheint sich wirklich auf einem guten Weg im Kampf gegen den Krebs zu befinden. So gab der Megadeth-Chef dem US-amerikanischen Rolling Stone ein Update bezüglich seines Gesundheitszustandes. "Ich fühle mich echt stark", sagte der Lockenkopf. "Nach der Bestrahlung sagte der Typ, alle meine Testergebnisse sähen hervorragend aus. 'Du siehst aus, als ob du in Stadium 1 bist, dabei solltest du momentan in Stadium 3 sein.'" Des Weiteren freute sich Dave Mustaine über die positiven Signale und Nachrichten von Leuten, die er diesbezüglich gar nicht auf dem Schirm hatte. "Viel kam von Leuten, die ich kenne, aber nicht wusste, dass sie…
Weiterlesen
Zur Startseite