Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Nightwish-Sängerin Anette Olzon und Kollegen äußern sich zum tränenreichen Konzert-Abbruch

von
teilen
twittern
mailen
teilen
Nightwish
Nightwish

In einem von Nightwish-Sängerin Anette Olzon veröffentlichten Statement ist unter anderem zu lesen, eine „immense Menge Rauch“ habe ihre Stimmbänder mitgenommen. Als ihr das auf der Bühne bewusst geworden sei, habe sie überregiert.

„Ich habe Panik bekommen und musste die Bühne verlassen. Die Band versuchte, mir Zeit zum Erholen zu verschaffen, aber es gab für mich keinen Weg zurück, da ich nicht in der Lage war, zu singen.“

Band-Leader Tuomas Holopainen führt in einem Interview nun aus, Anette sei ausgeflippt, weil sie mit der anderen Mentalität der Fans in Brasilien nicht so gut klar gekommen wäre. Viele Fans hätten nach ihrer Vorgängerin Tarja geschrieen und Anette den Stinkefinger gezeigt. Normalerweise käme Anette gut mit so was klar, nur in diesem Fall hätte sie ihre Fassung für eine Sekunde verloren, so dass es zum Zusammenbruch kam.

Mittlerweile gehe es Anette Olzon aber wieder deutlich besser, endet der Nightwish-Chef hoffnungsvoll.

17.03.09 Köln, Palladium (c) A. Mackenbach
Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Belästigung: Nightwish trennen sich von Booking Agent

Kürzlich wurden Anschuldigungen gegen einen US-amerikanischen Booking Agenten im Heavy Metal laut. So soll John Finberg von First Row Talent zahlreiche Frauen sexuell belästigt haben. Nun zieht eine Reihe prominenter Metal-Bands knallhart Konsequenzen und beendet die Zusammenarbeit mit John Finberg und First Row Talent, darunter Nightwish, Amorphis und Battle Beast. Hinterlistige Spielchen Die Masche von Finberg war bei seinen Avancen wohl stets die gleiche. So lud er die Frauen zu Konzerten ein, flößte ihnen Alkohol ein und machte ihnen geschäftliche Versprechungen. Zum Beispiel könne eine Dame auf der Nightwish-Tour das Merchandise verkaufen. Einer anderen Frau stellte er in Aussicht, ihre…
Weiterlesen
Zur Startseite