Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

„No Man’s Sky“: Das „Origins“-Update macht das Universum noch schöner und abwechslungsreicher

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Entwickler Hello Games veröffentlicht regelmäßig große und kleine Updates für das inzwischen schon über vier Jahre alte Weltraumerkundungs-Spiel „No Man’s Sky“. Nachdem der Start im Jahr 2016 alles andere als rosig verlief (um es milde auszudrücken) und viele Fans das Game schon längst abgeschrieben hatten, hat Hello Games unermüdlich daran gearbeitet, „No Man’s Sky“ zu verbessern, Fehler zu beseitigen und um neue Features zu erweitern. Gamer lieben das Spiel seitdem und mit dem jüngst veröffentlichten Update auf Version 3.0 dürfte das Sci-Fi-Spiel auch noch mal neue Fans gewinnen.

Das ist das „Origins“-Update

Version 3.0 von „No Man’s Sky“ trägt den Namen „Origins“ und Hello Games hat viele Aspekte des Spiels komplett überarbeitet. Allen voran die Planeten, die jetzt noch vielfältiger ausfallen. Nicht nur die Landschaften der einzelnen Planeten wurden überarbeitet und bieten nun eine bessere Optik, auch die außerirdische Fauna wurde um neue Spezies erweitert und Hello Games verspricht alles in allem „dramatische Landschaften“ und einzigartige Planeten, die jetzt auch noch mehrere Sterne haben können. Die Wolkendecke wurde ebenfalls überarbeitet, sodass der Anflug auf einen Planeten jetzt atmosphärischer sein soll und einzelne Planeten können jetzt auch Sümpfe und Marschländer besitzen.

Das komplette User-Interface samt Menüs von „No Man’s Sky“ wurde mit dem Update ebenfalls modernisiert und abgerundet wird „Origins“ durch viele weitere Verbesserungen, wie überarbeitete Teleporter, neue Filter für den Fotomodus, Anomalien, atmosphärische Beleuchtungen, Vulkane, neue Gebäude und jede Menge mehr. Alle Änderungen des wirklich sehr umfangreichen Updates hier im Detail aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen, die offizielle Website von „No Man’s Sky“ liefert aber einen ausführlichen Artikel.

Trailer

Das Update ist ab sofort kostenlos für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich und sollte von euren Systemen automatisch heruntergeladen werden. Falls nicht, hilft eine manuelle Suche nach dem Update.

No Man’s Sky jetzt bei Amazon.de bestellen

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
PlayStation 5: Diese PS4-Spiele sind nicht mit Sonys neuer Konsole kompatibel

Sony begeht mit der PlayStation 5 erstmals Neuland in Sachen Abwärtskompatibilität: Denn der Großteil der PS4-Games wird auch auf der PlayStation 5 lauffähig sein. Jedoch wird es auch ein paar Titel geben, die nicht auf der PS5 laufen sollen. Die Liste der Spiele, die nicht kompatibel sind, ist zwar erfreulicherweise sehr klein, eine Sache muss aber trotzdem beachtet werden. Diese PS4-Spiele laufen nicht auf der PlayStation 5 Schon vor der offiziellen Ankündigung der PlayStation 5 hat Sony klargemacht, dass ein Großteil der PlayStation-4-Games auch auf der PlayStation 5 laufen sollen. Die Abwärtskompatibilität der PS5 ist in zwei Phasen untergliedert: Im…
Weiterlesen
Zur Startseite