Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Obscura-Drummer Grossmann veröffentlicht Solo-Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Schlagzeuger Hannes Grossmann, der unter anderem bei Obscura, Blotted Science und früher auch bei Necrophagist die Sticks schwang, veröffentlicht sein erstes Solo-Album mit dem Titel THE RADIAL COVENANT im Dezember.

Um das Album zu finanzieren, hat Grossmann bei Indiegogo.com eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der man verschiedene Pakete buchen kann. Das geht vom Digitalen Download des Albums bis hin zu einem Gastauftritt von Grossmann bei einem Song eurer Band.

Auf seiner Website hat der Schlagzeuger folgendes Statement veröffentlicht:

„Die Musik auf dem Album klingt sehr nach meiner Band Obscura, aber so komponiere ich nun mal. Der Grund, warum ich es nicht als Obscura-Album veröffentlichte, ist simpel: Obscura ist eine Band, was bedeutet, dass vier Leute zusammenarbeiten und Musik als Gruppe erschaffen.

Wenn ich 45 Minuten Musik ganz alleine schreibe, muss es auch ein Solo-Album sein. Es wird vermutlich noch ein Jahr dauern, bis ein neues Obscura-Album erscheinen wird, hier ist also eure Chance, die Zeit schneller vergehen zu lassen.“

THE RADIAL COVENANT wurde in den Woodshed Studios von V.Santura (Trptykon, Dark Fortress) gemischt und gemastert und es sind auch einige prominente Gastmusiker darauf zu hören:

Jeff Loomis (ex-NEVERMORE)
Christian Muenzner (OBSCURA, SPAWN OF POSSESSION)
Linus Klausenitzer (OBSCURA)
Florian Magnus Meier (NONEUCLID, DARK FORTRESS)
Per Nilsson (SCAR SYMMETRY)
Ron Jarzombek (SPASTIC INK, WATCHTOWER)
Jimmy Pitts (SPASTIC INK, PITTS/MINNEMANN)
Danny Tunker (ABORTED)
Fountainhead

Hier seht ihr das Bewerbungs-Video zur Crowdfunding-Kampagne:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Accept: Bassist Martin Motnik produziert neues Album

Accept-Bassist Martin Motnik schraubt an seiner zweiten Soloplatte. Bereits sein erstes Album BASS INVADER (2005) zeichneten zahlreiche Instrumental-Songs aus, die den Sound des Basses ins Rampenlicht rücken. Genau das soll auch diesmal der Anspruch sein. Für sein Vorhaben holt sich Motnik nicht bloß Gregg Bissonette (L.A. Session, Ringo Starr All-Star Band, David Lee Roth) und Mattias „IA“ Eklundh (Freak Kitchen) mit ins Boot, die ihn schon bei seiner Debütsoloplatte unterstützten, sondern zusätzlich diverse Musiker, die ihn während seiner Karriere inspiriert und geprägt haben. Das Album besteht aus zehn bassdominierten Songs, wobei jedes Lied ein Solo eines Gastmusikers enthält. In diesem…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €