Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Ozzfest: Sharon Osbourne kann sich Neuauflage vorstellen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Es gab eine Zeit, da war das Ozzfest eine große Sache — zumindest in den USA. Das von Ozzy Osbourne angeführte Festival tourte in den späten Neunziger- und Nuller Jahren durch die Staaten. Nun hat Sharon Osbourne in der jüngsten Folge des Familien-Podcasts eröffnet, dass sie sich eine Wiederbelebung des Open Airs vorstellen kann.

Riesiger Geldspeicher?

Von ihrem Gatten darauf angesprochen, erwiderte Sharon: „Ja, sicher, natürlich.“ Daraufhin drehte sich das Gespräch um das Thema Geld und die Gagen, die Musikgruppen beim Ozzfest verlangt haben. Tochter Kelly meinte dazu, die Bandmanager müssten hierbei „realistische“ Vorstellungen haben. Sharon ergänzte hierzu: „Warum ist es so, dass wenn es um uns geht, jeder denkt, wir seien Trillionäre? Und warum will jeder Manager, der seine Band auf unserem Festival will, eine dieser verdammten Trillionen haben, die wir offenbar haben, weil wir das Festival veranstalten?“ 

Diese überzogene Erwartungshaltung auf Seiten der auftretenden Formationen war nämlich der Grund, warum die Osbournes das Ozzfest nicht mehr ausgerichtet haben. „Die Manager und Agenten wollten immer mehr und mehr. Daher haben wir aufgehört, weil es einfach nicht mehr kosteneffektiv war“, berichtete Sharon in einer früheren Episode des Podcasts. Des Weiteren sinnierte Sharon noch über neue Bands, die besser auf kleinere Bühnen spielen. „Es ist immer toll, eine Baby-Stage zu haben. Darum geht es doch: neuen Bands zum Durchbruch zu verhelfen. Darum haben wir es gemacht. Es ist sehr schwer für unbekannte Acts, plötzlich vor 50.000 Leuten auf der Hauptbühne eines Festivals zu stehen und zu verstehen, was sie zu tun haben. Das ist sehr einschüchternd.“

🛒  OZZY OSBOURNE-SHIRT BEI AMAZON ORDERN!

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER Podcast Folge 76 mit L.B. Steel

Back In Black – das Metal-Update Kurz vor dem Start ihrer Abschiedstournee verlieren Sepultura ihren Schlagzeuger Eloy Casagrande. Die Umstände bleiben nebulös, die Gerüchteküche brodelt ... Haben Slipknot etwas damit zu tun? Steel Meets Steel – neue Alben im Härtetest Das Podcast-Duo nimmt sich diesmal diese neu erscheinenden Metal-Alben vor: Judas Priest INVINCIBLE SHIELD Sonata Arctica CLEAR COLD BEYOND Dragonforce WARP SPEED WARRIORS Vltimas EPIC Hörproben der neu erschienenen Alben und aller anderen Bands, die wir in unserem Podcast erwähnen, findet ihr in unserer METAL HAMMER Podcast Playlist auf Spotify. Don’t Talk To Strangers – das METAL HAMMER Podcast-Interview Diesmal…
Weiterlesen
Zur Startseite