Ozzy Osbourne: Alles Gute zum 75. Geburtstag

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dass Ozzy Osbourne inzwischen in die Jahre gekommen ist, wird nicht bloß anhand der zahlreichen Krankheitsmeldungen und Nachrichten über Altersnöte deutlich, die mittlerweile den Großteil der Berichterstattung über den Fürsten der Dunkelheit darstellen… Auch und viel wichtiger im Hinblick auf das bald anstehende 55. Jubiläum der Band-betitelten Black Sabbath-Debütplatte wird nachdrücklich klar, dass Mister Osbourne einer der längsten und treusten Wegbegleiter des Heavy Metal ist.

Offene Pforten aus Schwermetall

Das monumentale Erbe, das Ozzy Osbourne als Spitze von Black Sabbath – der mutmaßlich ersten Band des Heavy Metal-Genres – geschaffen hat, gilt als eminenter Meilenstein der internationalen Musikgeschichte. BLACK SABBATH und PARANOID (1970), den ersten beiden Alben der ursprünglichen Blues Rock-Band, kommt insofern eine entscheidende Bedeutung für die Entstehung und Entwicklung dieser Gattung zu.

Das rhythmische Fundament, besonders die betonten Schläge von Bill Ward am Schlagzeug, trugen dazu bei, dass sich Heavy Metal von anderen Rock-Genres abhob. Insbesondere offenbarten sich allerdings das Spiel mit Tempo und Dynamik sowie das Hervorheben der Gitarren als treibende Kraft zu charakteristischen, Genre-stiftenden Elementen, die in den folgenden Jahren von zahlreichen Bands adaptiert wurden. Doch der bis dato einzigartige Sound, der sich aus einer Kombination schwerer, verzerrter Gitarren-Riffs, düsterer Melodien und der markanten Stimme von Ozzy Osbourne speiste, blieb unangefochten. So entpuppte sich PARANOID als regelrechtes Manifest des Heavy Metal.

🛒  PARANOID bei Amazon bestellen!

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Vorreiter des Trash-TV

Aber auch als durchaus spezielle Erscheinung des öffentlichen Lebens machte der Musiker über die Jahrzehnte hinweg immer wieder auf sich aufmerksam und positionierte sowohl die eigene Persona als auch die gesamte Familie Osbourne zeitweise im Zentrum des popkulturellen Interesses. So wurde die Reality-Show ‘The Osbournes’ zu Beginn der 2000er Jahre zu einem bahnbrechenden Fernsehereignis, das nicht nur einen Blick hinter die Kulissen einer der bekanntesten Rock-Familien der Welt gewährte, sondern auch das Format des Reality-TV neu definierte.

Die Serie begleitete das exzentrische Leben des Black Sabbath-Frontmanns, seiner Frau Sharon und ihren beiden Kindern, Kelly und Jack. Was ‘The Osbournes’ so einzigartig machte, war die ungeschminkte Darstellung des alltäglichen Chaos und der skurrilen Dynamik der Familie. Das schräge Zusammenspiel aus familiären Momenten, seltsamen Missgeschicken und der unverkennbaren Persönlichkeit von Ozzy Osbourne erhob die Show zum absoluten Erfolgsschlager. ‘The Osbournes’ brach diverse Rekorde und gewann zahlreiche Auszeichnungen, darunter einen Emmy für die Kategorie „Beste Reality-Show“.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Nach wie vor stellt Ozzy Osbourne einen unterhaltsamen und kontroversen Charakter dar, den man durchaus nervig finden darf. Relevant bleibt allerdings die Fußspur, die er während der vergangenen Dekaden hinterlassen hat. Die kommerzielle Resonanz und der Einfluss von Black Sabbath waren enorm und von grundlegender Bedeutung für die Entstehung und die Historie des Heavy Metal. Heute gratulieren wir zum 75. Geburtstag des vermeintlichen Genre-Urvaters und blicken dankbar auf all die wertvollen Werke zurück, die durch seinen schöpferischen Geist zustande gekommen sind.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die 500 besten Metal-Alben aller Zeiten: Platz 400-500

Grob überschlagen: 500 Ausgaben METAL HAMMER in 40 Jahren – das umfasst selbst bei vorsichtiger Schätzung mehrere Zehntausend Alben. Wenn man dann noch zugesteht, dass schon vor unserer Kioskpremiere 1984 die ersten harten Riffs angeschlagen wurden, dürfen noch ein paar Hundert relevante Ur-Werke dazukommen. Höchste Zeit also, das mal zu sortieren. Wir beginnen mit den Rängen 400-500, die weiteren folgen in den nächsten Tagen. 400 Saint Vitus BORN TOO LATE (1987) Auf dem dritten Wurf der Doom-Metaller aus Los Angeles wirkt zum ersten Mal The Obsessed-Frontmann Scott „Wino“ Weinrich mit. Unter anderem deshalb sowie dank des an frühe Black Sabbath…
Weiterlesen
Zur Startseite