Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Ozzy Osbourne: Drogensucht und Trennungsgerüchte

von
teilen
twittern
mailen
teilen


In einem Report von The Sun hieß es, dass der Black Sabbath-Sänger Ozzy Osbourne von seiner Frau und Managerin Sharon getrennt leben würde und sie sich seit Wochen nicht mehr gesehen hätten. Infolgedessen machten sich natürlich Gerüchte breit, das Paar würde sich scheiden lassen.

Ein Sprecher von Sharon Osbourne erklärt nun, dass die beiden weiterhin zusammen wären und fügt an:

“Sie haben eben beide eine Menge berufliche Verpflichtungen zu erfüllen. Sie arbeitet gerade vom Hotel aus und Ozzy startet bald seine Black Sabbath-Tour. Natürlich kommt es dabei auch zu Streit, aber sie sind immer noch zusammen. Sharon und Ozzy haben schon viele Zeiten durchgemacht, in denen sie sich lange nicht gesehen haben. Die Ehe liegt jedenfalls nicht auf Eis.”

Auf der Facebook-Seite von Ozzy selbst heißt es:

“Die letzten anderthalb Jahre habe ich getrunken und Drogen genommen. Ich machte eine schwere Zeit durch verhielt mich meiner geliebten Familie gegenüber wie ein Arschloch. Jetzt bin ich aber glücklich sagen zu können, dass ich seit 44 Tagen wieder clean bin.

Nur um es klarzustellen, Sharon und ich lassen uns nicht scheiden. Ich versuche gerade nur, eine bessere Person zu werden. Ich möchte mich bei Sharon, meiner Familie, meinen Freunden und Bandkollegen und natürlich bei meinen Fans für mein gestörtes Verhalten in dieser Zeit entschuldigen.”

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Tony Iommi über die Black Sabbath-Reunion für Live Aid

Zum 35. Jubiläum von Live Aid, das am 13.07.1985 stattfand, ließ sich SiriusXM ein kleines Special einfallen. Nicht nur Rob Halford wurde nach seiner Reaktion auf die Einladung zum Benefiz-Festival befragt, auch Tony Iommi gab Auskunft über den Kurzauftritt von Black Sabbath. Jenes Live Aid-Konzert von Black Sabbath wurde vom Original-Line-up bestritten. Gitarrist Tony Iommi, Bassist Geezer Butler, Sänger Ozzy Osbourne und Schlagzeuger Bill Ward spielten bei ihrer Live-Reunion drei Songs: ‘Children Of The Grave’, ‘Iron Man’ und ‘Paranoid’. Erst 1992 in Costa Mesa, Kalifornien, fanden Black Sabbath in dieser Besetzung wieder zusammen. Danach dauerte es wieder fünf Jahre, bis…
Weiterlesen
Zur Startseite