Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Ozzy Osbourne & Foreigner ziehen in Hall Of Fame ein

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Rock And Roll Hall Of Fame hat bekanntgegeben, welche Musiker die diesjährigen Neuzugänge sind. So gehören Ozzy Osbourne und Foreigner zu den Auserwählten für die Ruhmeshalle. Die weiteren — darunter Peter Frampton, Mary J. Blige, Cher, Dave Matthews Band, Kool & The Gang und A Tribe Called Quest — gehen nicht wirklich als Rock durch.

„Nicht schlecht“

Des Weiteren wird Jimmy Buffett, MC5, Dionne Warwick und Norman Whitfield der Musical Excellence Award verliehen. Überdies erhalten Alexis Korner, John Mayall und Big Mama Thornton den Musical Influence Award. Und Suzanne de Passe bekommt den Ahmet Ertegun Award. Die Einführungszeremonie steigt am 19. Oktober in Cleveland, Ohio. Ebenfalls nominiert waren, den Einzug jedoch nicht geschafft haben unter anderem Lenny Kravitz, Oasis und Jane’s Addiction. Ozzy Osbourne seinerseits ist mit Black Sabbath bereits 2006 in die Rock And Roll Hall Of Fame eingezogen. Nun wird dem „Prinzen der Dunkelheit“ diese Ehre auch als Solokünstler zuteil.

Im Gespräch mit dem Branchenmagazin Billboard gab der 75-Jährige an, dass sich diese zweite Einführung „groß anfühlt“: „Ich fühle mich mehr als geehrt.“ Darüber hinaus sinnierte die Heavy Metal-Ikone noch über seine Solokarriere: „Bei jeder neuen musikalischen Unternehmung gibt es immer eine gewisse Menge an Überraschung, wenn man sieht, wie die Fans es aufnehmen. Denn keiner will ein Album machen, das ein Flop wird. Für mich fühlt es sich so an, als ob ich 1980 auf eine Party eingeladen wurde — und sie läuft immer noch. Das ist nicht schlecht für einen Kerl, der von seiner letzten Band gefeuert wurde.“

🛒  OZZY-SHIRT BEI AMAZON HOLEN!

Die Rock And Roll Hall Of Fame steht wegen ihrer musikalischen Ausrichtung immer wieder in der Kritik. Denn zuletzt bekamen oft Bands oder Künstler, die mit lauter Gitarrenmusik gar nichts zu tun hatten, den Vorzug vor waschechten Rockern. John Sykes, der Vorstand der Hall Of Fame, rechtfertigt das so: „Rock’n’Roll ist eine sich ständig weiter entwickelnde Mischung aus Klängen, die auf die Kultur einwirkt und Generationen bewegt. Diese diverse Gruppe an Neuzugängen hat musikalische Grenzen eingerissen und unzählige Künstler beeinflusst, die in ihre Fußstapfen getreten sind.“

Facebook Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Facebook
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
James Hetfield: „Respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber“

Dass James Hetfield großer Motörhead-Fan ist, ist kein Geheimnis. Das neueste Zeugnis dessen ist das Ärgernis des Metallica-Frontmanns darüber, dass Lemmy Kilmister bisher nicht in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen wurde. „Respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber“ Im Podcast „The Metallica Report“ sprach James Hetfield dies an. „Die Person, die auf diesem Planeten am meisten den Rock’n’Roll-Lifestyle gelebt hat, ist nicht in der Rock And Roll Hall Of Fame“, echauffierte sich der Musiker. „Das ist Hohn, eine Schande. Das ist respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber.“ James Hetfield ehrt Lemmy mit Tattoo aus seiner Asche Konträr dazu sei das neueste Tattoo…
Weiterlesen
Zur Startseite