Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Ozzy Osbourne: Neues Solo Album frühestens in 2 Jahren

von
teilen
twittern
mailen
teilen

2013 erschien mit Ozzy Osbournes Beteiligung 13, sein erstes Album mit Black Sabbath seit 35 Jahren. Die Band stürmte damit u.a. die US und UK Charts, gewann einen Grammy für die Albumsingle ‘God Is Dead‘ in der Kategorie “Beste Metal-Darbietung“ und verlängerte sogar ihre einjährige Welttournee.

Damit Ozzys Fans daran erinnert werden, dass die Solokarriere mit dem letzten Album SCREAM noch nicht beendet ist, veröffentlicht Ozzy 2014 die karriereübergreifende Compilation MEMOIRES OF A MADMAN. Diese umfasst 17 seiner größten Hits und ist als einfache CD, Doppel-LP-Set und als Doppel-Picture-LP erhäöltlich.

Außerdem arbeitet Ozzy an seinem nächsten Soloalbum, dass sich in einigen Punkten von SCREAM unterscheiden soll. Nach eigener Aussage war SCREAM ein eher experimentelles Album, das überwiegend in seinem Haus in L.A. und zusammen mit Produzent Kevin Churko am Computer entstand.

Das neue Album soll dagegen wieder traditionellere Wege einschlagen, wie Ozzy gegenüber The Pulse of Radio erklärte: „Ich würde gerne wie bei den früheren Alben zur Probe gehen und mit der Band jammen, einfach einen Vibe bekommen. Ich möchte diese Vorgehensweise genauso auf dem nächsten Album einbinden wie die Möglichkeiten neuer Technologien.“

Tourdrummer Tommy Clufetos bestätigte kürzlich Ozzys Absicht in einem Interview mit Talking Metal: “Soweit ich es verstanden habe, will er die Band in einem Raum zusammen spielen lassen und sehen wo es uns hinführt; weniger Technologie, mehr Verstärker und Schlagzeug.“

Abgesehen von dieses grundsätzlichen Anliegens Ozzys scheint aber noch nichts spruchreif zu sein, wie der “Madman“ gegenüber GMI Rock zugab: „Ich bin in dem Prozess mein Material, dass ich geschrieben habe, zu sammeln. Bisher habe ich an drei Songs für mein neues Soloalbum mitgeschrieben. Es wird wahrscheinlich noch zwei bis drei Jahre dauern, bis ich wieder Solomaterial veröffentlichen werde…“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Eddie Van Halen lud Ozzy Osbourne einmal ein, in seiner Band zu singen

Im trunkenen Zustand entsteht so manch verrückte Idee. Wäre eine dieser Eingebungen von Eddie Van Halen in der Vergangenheit in die Tat umgesetzt worden, dann hätte Ozzy Osbourne bei Van Halen gesungen. In einer Folge ‘Ozzy Speaks’ auf SiriusXM erzählte der Prince Of Darkness nämlich, dass der kürzlich verstorbene Gitarrist einmal bei ihm anrief und fragte, ob er in seiner Band singen wolle. Die Geschichte der Black Sabbath-Legende und der Gitarren-Ikone reicht weit zurück. 1978 luden Black Sabbath für ihre Tournee Van Halen ein, die ihre Shows eröffnen sollten. Das trug dazu bei, dass die Welt mit der bahnbrechenden Spielweise…
Weiterlesen
Zur Startseite