Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Pandemieleugner Ted Nugent hatte COVID-19

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update vom 23.04.2021:] Nachdem Pandemie-Leugner Ted Nugent selbst an COVID-19 erkrankt war beziehungsweise noch ist (siehe Originalmeldung unten), redet er plötzlich ganz anders über die Coronakrise. Sprach er zuvor noch davon, dass „dies keine echte Pandemie“ sei und es auch „kein echter Impfstoff“ sei, so bezweifelt er dies nun nicht mehr.

So war der 72-Jährige kürzlich auf dem Fernsehsender ABC7 zu sehen. Dort sagte er: „Es hat schlimmere Zustände und Gesundheitsprobleme in der Vergangenheit in diesem Land und auf der ganzen Welt gegeben. Da hat niemand Mama-und-Papa-Restaurants und die gesamten wirtschaftlichen Gesellschaften in den Vereinigten Staaten von Amerika zugemacht. Das ist das, was ich glaube, und ich werde weiter glauben, dass das ein Schwindel ist. Aber die Pandemie ist echt. Und die Leute, die krank sind, sind echt.“


[Originalmeldung vom 21.04.2021:] Der Pandemie-Leugner Ted Nugent hat vermeldet, dass er kürzlich an COVID-19 erkrankt war. Dabei habe er sich so krank gefühlt, wie noch nie in seinem Leben. „Die letzten zehn Tage hatte ich Grippe-Symptome und dachte, ich sterbe“, sagte er in einem Live-Video. „Es war einfach ein Riesendurcheinander. Heute ist der 19. April 2021 in dieser Durcheinander-Pandemie. Ich wurde positiv getestet. Ich habe den chinesischen Mist. Mein Gott, hat das genervt.“

Schadenfreude ist die schönste Freude

Des Weiteren sagte Ted Nugent, dass er „in den letzten Tagen buchstäblich kaum aus dem Bett kriechen konnte“. Trotzdem wolle er sich immer noch nicht impfen lassen, denn niemand wisse, was im Impfstoff drin sei. Angesichts dessen, was der Rocker zuvor alles bezüglich der Corona-Pandemie vom Stapel gelassen hat, haben sich in den sozialen Medien schnell diverse Musiker zu Wort gemeldet, die sich darüber amüsieren. Weiter unten könnt ihr Tweets von Dee Snider (ex-Twisted Sister), Alex Skolnick (Testament), Tracii Guns (ex-L.A. Guns, ex-Guns N’ Roses), Danko Jones, Paolo Gregoletto (Trivium) und Sebastian Bach (ex-Skid Row) lesen.

Ted Nugent hat unter anderem gescherzt, warum es bei COVID-1 bis COVID-18 keine Lockdowns gab. Außerdem verbreitete er die Theorie, dass die Corona-Todeszahlen künstlich in die Höhe getrieben werden, indem Pathologen gezwungen würden, COVID-19 als Todesursache aufzuschreiben.  Im Dezember zweifelte Nugent an, dass das Coronavirus überhaupt existiert. „Es ist keine echte Pandemie, und das ist kein echter Impfstoff. Tut mir leid, ich lasse mich nicht impfen.“ Nugent hat sich zudem über Leute lustig gemacht, die Masken tragen.

🛒  ORIGINAL ALBUM CLASSICS VON TED NUGENT JETZT BEI AMAZON ORDERN!
Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Randy Blythe: James Hetfield half mir, nüchtern zu werden

Lamb Of God-Schreihals Randy Blythe wurde im Interview mit "I Ask No One" (siehe Video unten) zu seinem Verhältnis zu Metallica-Frontmann James Hetfield befragt. "James ist ein cooler Typ", fängt Blythe an. "Ich wurde nüchtern auf einer Metallica-Tour in Australien. Und ich werde einfach sagen, dass James Hetfield mir dabei eine Menge geholfen hat. Tatsächlich tranken vier von fünf Kerlen in der Crew von Metallica keinen Alkohol. Absolut liebenswürdig Drei von uns wurden sogar auf dieser Konzertreise nüchtern und sind es bis zum heutigen Tag. Und das ist über zehn Jahre her. James ist ein guter Kerl. Das letzte Mal, als…
Weiterlesen
Zur Startseite