Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Pandemieleugner Ted Nugent hatte COVID-19

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update vom 23.04.2021:] Nachdem Pandemie-Leugner Ted Nugent selbst an COVID-19 erkrankt war beziehungsweise noch ist (siehe Originalmeldung unten), redet er plötzlich ganz anders über die Coronakrise. Sprach er zuvor noch davon, dass „dies keine echte Pandemie“ sei und es auch „kein echter Impfstoff“ sei, so bezweifelt er dies nun nicht mehr.

So war der 72-Jährige kürzlich auf dem Fernsehsender ABC7 zu sehen. Dort sagte er: „Es hat schlimmere Zustände und Gesundheitsprobleme in der Vergangenheit in diesem Land und auf der ganzen Welt gegeben. Da hat niemand Mama-und-Papa-Restaurants und die gesamten wirtschaftlichen Gesellschaften in den Vereinigten Staaten von Amerika zugemacht. Das ist das, was ich glaube, und ich werde weiter glauben, dass das ein Schwindel ist. Aber die Pandemie ist echt. Und die Leute, die krank sind, sind echt.“


[Originalmeldung vom 21.04.2021:] Der Pandemie-Leugner Ted Nugent hat vermeldet, dass er kürzlich an COVID-19 erkrankt war. Dabei habe er sich so krank gefühlt, wie noch nie in seinem Leben. „Die letzten zehn Tage hatte ich Grippe-Symptome und dachte, ich sterbe“, sagte er in einem Live-Video. „Es war einfach ein Riesendurcheinander. Heute ist der 19. April 2021 in dieser Durcheinander-Pandemie. Ich wurde positiv getestet. Ich habe den chinesischen Mist. Mein Gott, hat das genervt.“

Schadenfreude ist die schönste Freude

Des Weiteren sagte Ted Nugent, dass er „in den letzten Tagen buchstäblich kaum aus dem Bett kriechen konnte“. Trotzdem wolle er sich immer noch nicht impfen lassen, denn niemand wisse, was im Impfstoff drin sei. Angesichts dessen, was der Rocker zuvor alles bezüglich der Corona-Pandemie vom Stapel gelassen hat, haben sich in den sozialen Medien schnell diverse Musiker zu Wort gemeldet, die sich darüber amüsieren. Weiter unten könnt ihr Tweets von Dee Snider (ex-Twisted Sister), Alex Skolnick (Testament), Tracii Guns (ex-L.A. Guns, ex-Guns N’ Roses), Danko Jones, Paolo Gregoletto (Trivium) und Sebastian Bach (ex-Skid Row) lesen.

Ted Nugent hat unter anderem gescherzt, warum es bei COVID-1 bis COVID-18 keine Lockdowns gab. Außerdem verbreitete er die Theorie, dass die Corona-Todeszahlen künstlich in die Höhe getrieben werden, indem Pathologen gezwungen würden, COVID-19 als Todesursache aufzuschreiben.  Im Dezember zweifelte Nugent an, dass das Coronavirus überhaupt existiert. „Es ist keine echte Pandemie, und das ist kein echter Impfstoff. Tut mir leid, ich lasse mich nicht impfen.“ Nugent hat sich zudem über Leute lustig gemacht, die Masken tragen.

🛒  ORIGINAL ALBUM CLASSICS VON TED NUGENT JETZT BEI AMAZON ORDERN!

https://twitter.com/TriviumPaolo/status/1384460189106118659

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Richterin weist Klage gegen Versicherung ab

Das Berufungsgericht von Kalifornien hat die Klage von Metallica gegen ihre Versicherung endgültig abgewiesen. James Hetfield und Co. hatten ursprünglich im Juni 2021 rechtliche Schritte eingeleitet, weil Lloyd's Of London sich geweigert hatte, für Verluste aufzukommen, die die Gruppe erlitten hatte, weil ihre Südamerikatournee im April 2020 pandemiebedingt  abgesagt wurde. ...And Justice For All Laut Angaben von Metallica gingen der Gruppe dadurch 3,2 Millionen US-Dollar flöten. Lloyd's Of London lehnte eine Erstattung ab -- mit dem Hinweis darauf, dass die Police derartige Fälle nicht abdeckt. Die Versicherung ging sogar so weit zu betonen, dass Seuchen explizit ausgeschlossen seien. Die "Four…
Weiterlesen
Zur Startseite