Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Papa Roach: „Fan“ setzt dicken Haufen zwischen die Zuschauer

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das englische Magazin Rock Sound erhielt kürzlich eine seltsame Mail. Ein Fan berichtete vom Papa Roach Konzert am 16. April 2009 in Manchester (Tour zum aktuellen Album METAMORPHOSIS), in dem recht Ungewöhnliches passierte:

Am Rande des Moshpits ließ es sich ein Anwesender nicht nehmen, blank zu ziehen und einen dicken Haufen zu setzen. Der Gestank soll Nasenzeugen zufolge immens gewesen sein. Es entstand recht schnell eine große Lücke mitten im Papa Roach Publikum, in dessen Mitte der Haufen zu sehen war.

„Die Band hat davon anscheinend nichts mitbekommen. Jedenfalls warnten sie Fans nicht davor,“ berichtet der Mail-Autor weiter.

Das Magazin wollte diesen Bericht nicht unüberprüft lassen und fragte bei einem der anwesenden Helfer nach. „Ich kann die Papa Roach Geschichte bestätigen,“ erklärte dieser. „Der Gestank war widerlich. So weit ich weiß, wurde der Typ nicht erwischt. Ein Phantom-Scheißer.“

Aus deutschen Konzert-Hallen ist uns so etwas bisher noch nicht bekannt.

Weitere Papa Roach Artikel:
+ Papa Roach METAMORPHOSIS Review
+ Papa Roach stellen neues Video online: ‘Lifeline’
+ Papa Roach setzen Video-Clip ‚Hollywood Whore‘ ins Netz

teilen
twittern
mailen
teilen
Das sind eure liebsten Debütalben!

Der erste Versuch geht oft schief – aber was wenn nicht? Wir fragten euch vor einigen Wochen, welches Debütalbum ihr als am besten gelungen empfindet und ihr habt fleißig in die Tasten gehauen und uns tausende von Antworten geliefert. Die meist genannten Platten haben wir nun geordnet und in einer Top 10-Liste für euch zusammengefasst: Platz 10: Dio – HOLY DIVER Ronnie James Dio war einer der wichtigsten Sänger im Heavy Metal. Er wurde als Solo-Künstler und Frontmann von Rainbow und Black Sabbath bekannt. 1982 gründete der Musiker seine eigene Band Dio, die eine musikalische Mischung aus Rainbow und Black…
Weiterlesen
Zur Startseite