Papa Roach: Zwei neue Songs veröffentlicht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Papa Roach haben zwei neue Songs von ihrem am 19. Mai 2017 erscheinenden Album CROOKED TEETH veröffentlicht. Hört ‘Born For Greatness’ und ‘Periscope’ unten!

Die Band um Frontmann Jacoby Shaddix ließ die Scheibe von Nicholas Furlong und Colin Brittain produzieren – jungen Produzenten, die laut eigener Aussage selbst mit der Musik von Papa Roach aufgewachsen sind und entsprechende kreative Impulse setzen konnten.

Anders als F.E.A.R.

Stilistisch können sich die Fans auf einen etwas anderen Stil als auf F.E.A.R. einstellen. Schon zuvor sagte Shaddix in einem Interview mit Rock 105.5:

„Es ist so, als ob INFEST Sex mit GETTING AWAY WITH MURDER hatte. Das Kind wäre dann das neue Album. Songs wie ‚Help‘ gehen zurück zu ‚Scars‘, aber es ist ein bisschen mehr als das. Das schnelle Tempo und der schnelle Beat sind von ‚Scars‘, aber die Nebeneinanderstellung davon: Es klingt fröhlich, aber die Lyrics… es ist eine dunkle Hymne und ich mag das.

[…] Es ist eine Mischung von Old-School und New-School. Und ich kann es kaum erwarten, bis die Leute das Album in voller Länge hören können, denn es nimmt dich mit auf eine Fahrt. Ich rappe auf über der Hälfte des Albums, aber dann gibt es auch noch diese anderen Songs… Es ist einfach überall.“

Seht das Lyric-Video zu ‘Born For Greatness’ hier:

Hört ‘Periscope’ hier:

Die Tracklist von CROOKED TEETH liest sich wie folgt:

  1. Break The Fall
  2. Crooked Teeth
  3. My Medication
  4. Born For Greatness
  5. American Dreams
  6. Periscope (feat. Skylar Grey)
  7. Help
  8. Sunrise Trailer Park (feat. Machine Gun Kelly)
  9.  Traumatic
  10. None Of The Above
  11. Richochet (bonus)
  12. Nothing (bonus)
  13. Bleeding Through (bonus)

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Jacoby Shaddix: „Das sind die fünf besten LPs aller Zeiten.“

Papa Roach-Fans aufgepasst! Jacoby Shaddix lässt tief blicken – und zwar in seine musikalische Gedankenwelt. Vor dem US-amerikanischen Fernsehnetzwerk AXS TV packt der Sänger aus, welche fünf Lieblingsalben er auf eine verlassene Insel mitnehmen würde (vorausgesetzt es gäbe Strom und ein entsprechendes Wiedergabegerät). Und wie es zu erwarten war, ist neben – sagen wir mal – „erwartbaren“ Platten auch die ein oder andere Überraschung vertreten. Die Auflösung folgt prompt. Jacoby Shaddix präsentiert seine Top 5 der Alben-Crème de la Crème Auch wenn Papa Roach den Hörern einen modernen Einschlag durch Rap- und Rock-Parts bietet, hat sich der 46-jährige Sänger mit…
Weiterlesen
Zur Startseite