Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Periphery: „Ich hoffe ein paar Leute mögen PERIPHERY III, aber es ist irgendwie auch irrelevant.”

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In ihrer 45-minütigen Dokumentation ‘REMAIN INDOORS: THE MAKING OF SELECT DIFFICULTY’, die sich mit dem Entstehungsprozess des aktuellen Albums PERIPHERY III: SELECT DIFFICULTY beschäftigt, hat die Band zum Ausdruck gebracht, dass sie eine sehr selbstzentrierte Sicht auf ihr Songwriting hat. So sagte Sänger Spencer Sotelo u.a.:“Ich war nie cool damit, Kunst mit dem Hintergedanken zu schaffen, jemand anderem zu gefallen. Das ist keine echte Kunst.”, so der Musiker.  “[PERIPHERY III] ist mit Herz und Seele erschaffen worden und ich glaube das ist es, was die Leute anzieht – es kommt von innen. Du schreibst nicht, weil du es für jemanden anderen tun willst. Dieses Album ist für uns – ob die Leute es mögen ist für uns nur die Kuchen-Glasur.”

Auch Gitarrist Masha Mansoor meint: “Ich weiß, dass wir jetzt kalt wirken und ich weiß, dass die Leute missverstehen werden, was ich zu sagen habe, aber ich denke nicht an die Fans. Ich denke nicht darüber nach, was die Leute wollen und ich weiß das keiner in der Band das tut. Ich kenne die Dinge die uns glücklich machen und es ist der Prozess diese Momente zu schaffen wo diese Ideen die du hast zusammenkommen. […] Ich hoffe ein paar Leute mögen es, aber es ist irgendwie auch irrelevant.”

teilen
twittern
mailen
teilen
Leichenschändung, Kannibalismus, Krieg: Die 10 blutrünstigsten Songs von Slayer

Bevor Slayer im Winter 2018 im Rahmen ihrer weltweiten Abschiedstournee auch nach Deutschland kommen, ergreifen wir die Gelegenheit und präsentieren euch die zehn brutalsten Songs der prägenden Thrash-Metaller. Damit ihr auch wirklich alle Meilensteine auf der Setlist textsicher mitgrölen könnt. Unit 731 (World Painted Blood, 2009) https://www.youtube.com/watch?v=Dwfb7HSqWkU Die Einheit 731 ist das womöglich grausamste Kriegsverbrechen der japanischen Armee im Zweiten Weltkrieg. Durch einen Freund erfuhr Jeff Hannemann, der 2013 an einer alkoholbedingten Leberzirrhose verstarb, von diesem geheimen Forschungslabor, das die biologische und chemische Kriegsführung erforschte und dafür an lebenden Menschen herumexperimentierte. Gliedmaßen wurden amputiert, um den Blutverlust zu untersuchen. Schwangere…
Weiterlesen
Zur Startseite