Toggle menu

Metal Hammer

Search

Pete Way (Ex-UFO) erleidet Herzinfarkt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der 65-Jährige Rock-Musiker Pete Way, bekannt durch seine Solo-Karriere unter dem Namen Waysted und sein Engagement bei den den britischen Hard Rock-Veteranen von UFO, erlitt am Samstag den 13. August nach Angaben seiner Ehefrau Jenny Way einen Herzinfarkt.

Seine Frau, Jenny Way, teilte in einem Statement mit:

Mein Mann Pete Way brach nach einer kurzen Geschäftsreise nach Deutschland zusammen und befindet sich momentan im Krankenhaus. Er hat einen Herzinfarkt erlitten und man hat ein Blutgerinnsel auf seiner Zunge gefunden. Es ist unnötig zu sagen, dass ich in großer Sorge bin, aber Pete kämpft, wie er es immer tut. Wir wollen nicht noch jemanden verlieren. Bitte schließt ihn in eure Gedanken und Gebete ein.”

Erst 2013 wurde bei dem ehemaligen UFO-Bassisten Prostatakrebs diagnostiziert. Inzwischen galt diese Erkrankung als geheilt. Das neue Waysted-Solo-Album wurde infolge der Krebserkrankung verschoben und sollte noch 2016 erscheinen. Wie es mit WALKING ON THE EDGE weitergeht, ist nach dem Herzinfarkt zunächst noch unbekannt – wichtig ist aber schließlich nur, dass es Pete Way bald besser geht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Internet-Fundstück: Der Isländische Black Metal-Kommentator

Der 2:1 EM-Sieg von Island gg. Österreich führte bei Gudmundur Benediktsson zu Halsschmerzen: So frenetische freute sich der Isländische Fußball-Kommentator über das Tor in letzter Sekunde, dass sich seine Stimme überschlägt - und das Internet goutierte den Ausraster mit Millionen von Klicks. Und so klingt es, wenn Benediktsson bei der isländischen Black Metal-Band Misþyrming singen würde: Icelandic black metal commentator from Laughbanging on Vimeo.
Weiterlesen
Zur Startseite