Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Phil Anselmo-Bio mit optimistischer Sicht auf Pantera

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Down-Sänger Phil Anselmo hat in einem Interview mit Talking Metal über seine 2015 erscheinende Biographie MOUTH OF WAR: PANTERA AND BEYOND gesprochen. Er will darin ein positiveres Bild der Pantera-Jahre zeichnen, als Ex-Bassist Rex Brown.

Brown, der auch bei Down bis 2011 die vier Saiten bediente, hatte in seiner 2013er Biographie OFFICIAL TRUTH, 101 PROOF: THE INSIDE STORY OF PANTERA besonders and Anselmo kaum ein gutes Haar gelassen.

“Ich denke mein größtes Ziel ist es ein optimistischer auf diese Zeit zurückzublicken als Rex. Denn es gab in dieser Zeit, bis zu einem gewissen Punkt, wesentlich mehr Gutes als Schlechtes.“

Seine Meinung zu Browns Version der Pantera-Geschichte hatte Anselmo bereits in der Vergangenheit gegenüber MetalSucks geäußert:

“Egoistisch, selbstbezogen, immer geht es um mich. Das ist seine Wahrnehmung, dass ist ok.

Aber ich denke, er hat einige ärgerliche Bemerkungen gemacht, ohne dass ich spezifischer werden muss. Außerdem gibt es eine Menge Verklärung wenn aus um seinen ‘Ausstieg‘ bei Down geht“, so der Ex-Pantera-Fronter.

Nach eigener Aussage ist es für Anselmo sowohl zeitlich als auch wegen des Todes von Pantera-Gitarrist Dimebag Darrell ein schwieriger Prozess sich wieder so intensiv mit Pantera auseinanderzusetzen.

“Ich habe es bereits eine Million Mal gesagt, es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an Dimebag auf die ein oder andere Weise denke und es gibt nichts, dass mich mehr runterziehen kann.“

Die 2015 erscheinende Biographie soll sich aber nicht nur um Pantera drehen. “In dem Buch geht es hauptsächlich darum, wie ich damit zurecht gekommen bin, durch all die Höhen und Tiefen und das Dazwischen zu gehen.“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Potenzielle Pantera-Reunion ohne Zakk Wylde

Immer wieder keimen Gerüchte auf, Pantera könnten eine Reunion-Tour spielen. Wie wenig Sinn das ohne den legendären Gitarristen Dimebag Darrell und seinen trommelnden Bruder Vinnie Paul macht, sei mal dahingestellt. Als Ersatz für Dimebag kam jedenfalls auch Black Label Society- und Ozzy Osbourne-Riffer Zakk Wylde ins Gespräch. Bassist Rex Brown erteilt solchen Gedankenspielen allerdings eine klare Absage. Größer als jemals zuvor So kam das Gespräch im Interview mit eonmusic darauf, wie groß Pantera heutzutage als Gruppe wären, wären noch alle Bandmitglieder am Leben. "Es wären ausverkaufte Stadion-Shows, ja", meint Rex Brown. "Es kommen immer noch Angebote für Phil [Anselmo, Sänger -…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €