Toggle menu

Metal Hammer

Search

Phil Anselmo (Pantera, Down, Superjoint Ritual) schreibt über Metal, Erfolg und Schattenseiten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Genug zu erzählen hätte Phil Anselmo allemal, nachdem er mit Pantera bis ganz nach oben auf dem Metal.-Olymp geklettert ist, aber auch viele Schattenseiten des Erfolgs und des konstanten Tourens miterlebt hat.

Wie es jetzt heißt, soll auch explizit die Zeit mit Pantera im Buch behandelt werden.

Wann genau es handfeste Details zu diesem Werk geben soll, ist allerdings noch nicht klar. Zumal Phil Anselmo selber offiziell auch noch nichts zu dem Thema geäußert hat.

Weitere Artikel zum Thema:
+ Sebastian Bach prügelt, Nickelback verzweifeln, Marilyn Manson kommandiert und Phil Anselmo zwingt
+ Angeblich neues Down-Album in der Mache
+ Hellyeah stellen Video zu ‚Thank You‘ online

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Phil Anselmo: "Zu viel Wut in dieser scheiß Welt"

Phil Anselmo gab am letzten Septemberwochenende 2019 entspannt ein Interview, in welchem er unter anderem seine Zeit bei und mit Pantera reflektierte. Der ehemalige Pantera-Fronter spielte beim Louder Than Life Festival in Louisville, Kentucky, live mit den Illegals. "Hey, mann. Es ist ein Trip", so Phil Anselmo gegenüber Pop Culture Madness. "Um ganz ehrlich zu sein: Nicht einmal in meinen kühnsten Träumen hätte ich erwartet, jemals Teil von etwas so Großem zu sein. Es fühlt sich unglaublich an. Mehr gibt's dazu nicht zu sagen." Somit müsse sein "Legendenstatus" doch surreal für ihn sein. "Absolut. Es fühlt sich tatsächlich etwas bizarr…
Weiterlesen
Zur Startseite