Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Possessed: Jeff Becerra läuft zum 1. Mal seit 30 J. wieder

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wundervolle Nachrichten ereilen uns aus dem Hause Possessed. So hat Frontmann Jeff Becerra ein Video gepostet, auf dem zu sehen ist, wie er zum ersten Mal seit 30 Jahren wieder läuft. Dazu in die Lage versetzen ihn Orthesen. Becerra war 1989 überfallen und angeschossen worden. Seitdem ist er von der Brust ab gelähmt und an den Rollstuhl gefesselt.

Wunder gibt es immer wieder

„Ich bin wieder gelaufen!“, freut sich Jeff Becerra auf Instagram. „Zum ersten Mal seit mehr als 30 Jahren bin ich mit der Hilfe von Orthesen wieder gelaufen.“ Possessed hatten sich 1987 zum ersten Mal aufgelöst. 1989 überfielen ihn dann zwei bewaffnete Räuber. 2019 rekapitulierte er den Überfall: „Ich arbeitete auf dem Bau, ungefähr 13 Stunden am Tag. Dann wollte ich eine Packung Zigaretten holen und muss wohl auf dem Weg nach draußen einen Hundert-Dollar-Schein aufblitzen haben lassen. Denn zwei Typen mit Kapuzen rannten auf mich zu und riefen: ‚Gib uns all dein verdammtes Geld!‘ Ich weigerte mich. Ich hätte ihnen einfach das Geld geben sollen, doch ich war aufgeschmissen und in der Enge. Wir rauften uns, und letztendlich wurde ich ein paar Mal angeschossen.

Der erste Typ drückte eine 9-Millimeter an meine Brust. Die Kugel durchschlug meine Rippen, zerschmetterte meine Lungen und steckte in der Wirbelsäule fest. So habe ich immer noch eine 9-Millimeter-Kugel im Wirbel T3 stecken. Ich denke, der zweite Kerl deckte mich fünf Meter entfernt, so konnte ich nirgendwohin rennen. Es war mehr wie eine reflexartige Reaktion vom zweiten Typen. Denn der erste Schuss knallte, und direkt danach der zweite.“ Weiterhin erzählte Jeff Becerra, wie er seine Hand hoch gehalten hat, weshalb ihn die zweite Kugel nicht in den Kopf getroffen habe. Danach habe er sich tot gestellt. Die Pistole des einen Angreifers klemmte daraufhin, weshalb die beiden Räuber das Weite suchten. Hernach gab er einem offensichtlich drogenabhängigen Mädchen zehn Dollar, damit sie die Polizei rief, welche dann einen Krankenwagen holte.

🛒  REVELATIONS OF OBLIVION VON OBSESSED JETZT BEI AMAZON KAUFEN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Besucher fällt bei Dead & Company-Konzert in den Tod

Am vergangenen Freitag, den 20. August, ist ein Mann bei der Show der All-Star-Rock-Gruppe Dead & Company in Flushing, New York, in den Tod gestürzt. Der Konzertbesucher fiel vom einem Balkon auf einer oberen Ebene geschätzt zehn bis 15 Meter in die Tiefe. Er wurde noch ins Krankenhaus gefahren, wo die Ärzte allerdings nichts mehr für ihn tun konnten. Der Mann war offenbar stark alkoholisiert. Tragisches Unglück Wie die "New York Post" berichtet, habe der Mann in Brooklyn gewohnt und sei in seinen Vierzigern gewesen. Der Unfall ereignete sich in der Spielpause des Dead & Company-Gastspiels um etwa 21 Uhr…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €