Toggle menu

Metal Hammer

Search

Pretty Maids: Frontmann Ronnie Atkins ins Krankenhaus eingeliefert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die dänischen Hard-Rocker Pretty Maids befinden beziehungsweise befanden sich gerade in den finalen Zügen ihrer Tournee, als Sänger Ronnie Atkins in Basel ein nicht näher beschriebenes Missgeschick widerfuhr.

Wie die Band auf ihrem Facebook-Account bekanntgab, trug Atkins eine Kopfverletzung davon und musste direkt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Entsprechende spezial-ärztliche Untersuchungen laufen noch.

„Atkins ist bei Bewusstsein, aber muss noch eine Weile in der Klinik bleiben“, so die Band weiter. „Deswegen müssen wir leider die letzten drei Konzerte der Tournee absagen. Wenn Ronnie wieder genesen ist, werden wir diese Shows und auch den geplanten DVD-Dreh nachholen.

Es tut uns wahnsinnig leid, wir wissen, dass ihr teilweise weite Wege auf euch genommen habt. Aber unser Hauptinteresse liegt momentan voll und ganz auf Ronnies Gesundheit.“

Videodreh verschoben

Bei besagtem DVD-Dreh handelt es sich um die für den 30. März im tschechischen Zlin geplante FUTURE WORLD-Show, bei der das Album in seiner Gänze plus weitere Klassiker der nahezu vier Jahrzehnte umspannenden Pretty Maids-Karriere perfomt und mitgeschnitten werden sollte.

Das aktuelle. 15. Album KINGMAKER wurde von Jacob Hansen produziert und erschien im November 2016 via Frontiers. mit seinem 35. Platz in den deutschen Charts stellte KINGMAKER den größten Erfolg seit JUMP THE GUN (1990) dar.

 

Anzeige

MagentaTV erleben: Jetzt MagentaZuhause mit TV zum Aktionspreis bestellen!*

  • 100 Sender Live-TV
  • Megathek mit Top-Serien & Filmen
  • Highspeed-Internet mit bis zu 100 MBit/s
  • 24,95 € mtl. i.d. ersten 6 Monaten*

Hier Angebot sichern

Anzeige

teilen
twittern
mailen
teilen
Die 33 besten Rock- und Metal-Alben von 1984

Weiterlesen
Zur Startseite