Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Priesterin erklärt, dass Christen von Metallern lernen sollten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Momentan macht die Meinung einer Priesterin in den Medien die Runde, die seit 16 Jahren ihr Amt ausübt, Riffs mag und nun auch öffentlich für den Metal eintritt – der Metal-Szene in manchen Fällen sogar den Vorzug vor ihren Schäfchen gibt.

Sie glaubt, dass der christliche Glaube etwas gewinnen könnte, wenn sich die Gläubigen die Metaller etwas näher ansehen würden und ebenfalls lernen würden, ganz natürlich mit tätowierten, gepiercten, schwarz gekeideten Menschen umzugehen. Stattdessen würden Metaller immer nur als hohle Dummköpfe betrachtet, mit denen man nicht diskutieren könnte. Schon gar nicht über Theologie.

Dabei würden sich viele Menschen viel zu ernst nehmen, während Metal-Fans in ihrer Sorglosigkeit deutlich mehr Spaß am Leben hätten:

“Metal invites Christianity to be less afraid of wildness and the ridiculous.

I am not suggesting that as Christians we have all had a humour bypass, but we are inclined to take ourselves too seriously even when we are having fun.”

Wer jetzt das überzeugt böse Gehabe von Bands wie The Devil’s Blood, Mayhem, oder Deicide anführen möchte, bekommt damit den Wind aus den Segeln genommen, dass das doch alles nur Image und nicht so wörtlich zu nehmen sei.

Weitere Artikel zum Thema Metal und Religion:
+ Christen mussten runter vom Mayhem-Festival
+ Debauchery-Sänger wegen Metal-Image zur Kündigung genötigt
+ Pfarrer koordiniert Proteste besorgter Christen gegen Gorgoroth

teilen
twittern
mailen
teilen
10 Black Metal-Bands, die auf Instagram erfolgreich sind

Wer sich das „trve“ mit „v“ im wahrsten oder übertragenen Sinne auf die linke Pobacke tätowiert hat, wird die ausgewählten Bands diskussionslos an den Gehörnten verpetzen. Dann heißt es ganz schnell „Tschav mit v“. Dabei fängt die potenzielle Kritik viel früher an: Spielen die überhaupt alle Black Metal? Damals vielleicht, aber inzwischen ist das weit davon entfernt, richtig? Andererseits: Wer eifrig Schwarzwurzeln kaut, proklamiert nicht selten den Wert von kettenfreiem Individualismus. Hach, Black Metal, das wohl schillerndste Dunkel-Genre – vom Underground bis zum Instagram-Profil. Wir verraten euch, was Black Metal-Bands auf Instagram posten oder posten lassen (Stand: Februar 2020). Black…
Weiterlesen
Zur Startseite