Priesterin erklärt, dass Christen von Metallern lernen sollten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Momentan macht die Meinung einer Priesterin in den Medien die Runde, die seit 16 Jahren ihr Amt ausübt, Riffs mag und nun auch öffentlich für den Metal eintritt – der Metal-Szene in manchen Fällen sogar den Vorzug vor ihren Schäfchen gibt.

Sie glaubt, dass der christliche Glaube etwas gewinnen könnte, wenn sich die Gläubigen die Metaller etwas näher ansehen würden und ebenfalls lernen würden, ganz natürlich mit tätowierten, gepiercten, schwarz gekeideten Menschen umzugehen. Stattdessen würden Metaller immer nur als hohle Dummköpfe betrachtet, mit denen man nicht diskutieren könnte. Schon gar nicht über Theologie.

Dabei würden sich viele Menschen viel zu ernst nehmen, während Metal-Fans in ihrer Sorglosigkeit deutlich mehr Spaß am Leben hätten:

“Metal invites Christianity to be less afraid of wildness and the ridiculous.

I am not suggesting that as Christians we have all had a humour bypass, but we are inclined to take ourselves too seriously even when we are having fun.”

Wer jetzt das überzeugt böse Gehabe von Bands wie The Devil’s Blood, Mayhem, oder Deicide anführen möchte, bekommt damit den Wind aus den Segeln genommen, dass das doch alles nur Image und nicht so wörtlich zu nehmen sei.

Weitere Artikel zum Thema Metal und Religion:
+ Christen mussten runter vom Mayhem-Festival
+ Debauchery-Sänger wegen Metal-Image zur Kündigung genötigt
+ Pfarrer koordiniert Proteste besorgter Christen gegen Gorgoroth

teilen
twittern
mailen
teilen
Altertümliches Liedgut: Diese Mittelalter-Rock-Bands müsst ihr kennen

Längst vergangene Zeiten faszinieren den Menschen seit jeher. Geschichten wurden von Mund zu Mund getragen und finden ihren Weg bis in heutige Zeiten. Buchfreunde verschlingen Umberto Ecos Werke wie nichts, Musikliebhaber suchen die Verbindung zu weit zurückliegenden Ären, zum Mittelalter in den Alben von Faun, Feuerschwanz und Rabenschrey. Im Folgenden stellen wir euch ein ganz besonderes Genre vor: den Mittelalter-Rock. Den Ursprung vieler Mittelalter-Rock-Bands, die heute Festivals wie Wacken und das M'era Luna bespielen, findet man schon um einiges früher: Bereits in den 60er-Jahren schossen mehr und mehr Bands aus dem Boden, die mittelalterliche Elemente mit ihrer Musik verwoben. Klänge, die…
Weiterlesen
Zur Startseite