Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Rage Against The Machine: Fans verärgert über hohe Charity-Ticketpreise

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In Amerika gehen Rage Against The Machine bald auf große Reunion-Tournee. Für die dazugehörigen Shows kursierten bereits vor offiziellem Verkauf Angebote für Konzertkarten im Internet. Um gegen den Ticket-Schwarzmarkt und Zweithändler vorzugehen hat sich die Band eine Strategie überlegt, die bei Fans leider nicht sehr gut ankommt.

Im Kampf gegen den Ticket-Schwarzmarkt

Ticket-Zweitverkäufer erwerben bei Konzerten sehr bekannter Acts häufig einen großen Anteil an Tickets, um diese im Anschluss zu horrenden Preisen weiterzuveräußern. Rage Against The Machine haben für ihre kommenden Shows 10% der Karten selbst aufgekauft.

Dabei handelt es sich laut Erklärung der Gruppe um zufällig ausgewählte Plätze in jeder Venue. Nachdem die regulären Tickets verkauft wurden, bietete die Band ihre selbst gekauften Karten zu einem höheren Preis (aber dennoch günstiger als Schwarzmarkt-Tickets) an. Dabei handelt es sich um „Charity-Tickets“. Die Differenz zwischen dem Originalpreis und dem tatsächlichen Betrag wird dabei an Wohltätigkeitsorganisationen in jedem Konzertort gespendet, in dem die Band zugegen ist.

Verärgerte Fans

Über die Sozialen Medien wurden nun einige Fan-Stimmen laut, die sich über die hohen Ticket-Preise wundern oder die das Prinzip für wenig sinnvoll halten.

Gitarrist Tom Morello meldete sich sehr aktiv über Twitter zu Wort und erklärte mehrmals, dass es sich eben um Spenden-Tickets handelt. Er schrieb außerdem, dass innerhalb von 48 Stunden bereits über 3 Millionen US-Dollar für wohltätige Zwecke zusammenkamen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Trivium: Tickets für ‘A Light Or A Distant Mirror’ zu gewinnen!

Im April dieses Jahres veröffentlichten Trivium ihr aktuelles Studioalbum WHAT THE DEAD MEN SAY. Eine dazugehörige Tournee kann die Band zwar derzeit nicht wie üblich spielen, dafür gibt es aber ein Konzert in Orlando, Florida, – der Heimatstadt der Band – das weltweit in der Übertragung zu sehen sein wird. Statt findet das Ganze am 10. Juli in einer hochmoderne Event- und Übertragungsarena in der Full Sail University. Trivium werden dort erstmals Songs aus dem aktuellen Album auf der Bühne präsentieren. Das Konzert geht um 22:00 Uhr unserer Zeit los. Bereits ab 21 Uhr kann man sich jedoch auf eine…
Weiterlesen
Zur Startseite