Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Raging Speedhorn lösen sich auf

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Zehn Jahre in relativer Erfolglosigkeit trotz guter Alben und ständiger Touren sind einfach genug. Auch wenn Raging Speedhorn es etwas freundlicher ausdrücken:

„Wir haben alles erreicht, was wir erreichen wollten. Wir sind zehn Jahre lang auf Tour gewesen, haben vier Alben veröffentlicht und viele Freunde gefunden.“

Außerdem sei das letzte Album BEFORE THE SEA WAS BUILT so gut, dass der Raging Speedhorn-Stil einfach nicht noch mehr verfeinert werden könne und es daher Zeit sei, etwas Neues zu starten.

Damit wird die nächste Tour zur Abschieds-Tour. Dass dafür die April-Tour abgesagt werden musste, erklären die Musik so: „Es war alles etwas knapp. Für unsere letzte Tour soll aber alles stimmen und nichts halbherzig passieren.“ Die Abschieds-Tour ist für Oktober angedacht.

Insgesamt brachten Raging Speedhorn diese vier Alben auf den Markt:

RAGING SPEEDHORN (2001)
WE WILL BE DEAD TOMORROW (2002)
HOW THE GREAT HAVE FALLEN (2005)
BEFORE THE SEA WAS BUILT (2007)

Weitere Raging Speedhorn-Artikel:
+ Carnivore + Raging Speedhorn Live Bericht

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Kreator + Lamb Of God + Power Trip

Das klingt nach einer vielversprechenden Paarung! Kreator und Lamb Of God haben erst einen kryptischen Teaser auf ihren sozialen Medien gepostet, worüber spekuliert worden ist, ob beide Bands damit eine gemeinsame Tournee ankündigen. Und genau so ist es gekommen: Die zwei Thrash-Giganten walzen sich von Ende März bis Ende April 2020 zusammen durch Europa - los geht es in Stockholm, der Schlusspunkt wird in London gesetzt. Sämtliche Termine haben wir weiter unten für euch. Kreator-Chef Mille Petrozza ist schon ganz heiß auf die Konzertreise: "Horden Europas! Ich freue mich, die 'State Of Unrest'-Tour ankündigen zu können. Viel zu lange war europäischer und…
Weiterlesen
Zur Startseite