Rammstein + Combichrist live in München

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der erste Deutschland-Termin im vollen Rammstein-Kalender – und die Fans pilgern massenweise in die Olympiahalle. Dabei ist das Publikumsbild wild durchmischt. Die Zeiten einer klar erkennbaren Rammstein-Fangruppe sind vorbei.

Nach Combichrist starten Rammstein mit dem ‘Rammlied’ in ihr Set, doch leider dampft der Sound noch nicht so massiv nach vorne, wie der Opener von LIEBE IST FÜR ALLE DA es eigentlich erfordert. Doch dieses Manko ist spätestens bei ‘Waidmans Heil’ ausgebügelt und die Feier mit Konzentration auf das neue Album kann mit allem Drum und Dran losgehen.

Zu einer beeindruckenden Rammstein-Show gehören natürlich die diversen Backdrops, ein mal wieder geknechteter Keyboarder Flake – der anschließend im silbernen Blinki-Kostüm wieder auf sein Laufband zwischen den Keyboards zurück darf – und generell literweise Pyro-Effekte. Was genau alles passiert ist, lest ihr demnächst in der großen Tour-Geschichte in der METAL HAMMER Januar-Ausgabe, die ab dem 16.12.09 im Handel ist.

Für den Moment haben wir erstmal die Redaktions-Meinung und weiter unten die Setlist für euch:

„Anfangs lahm, zum Ende hin total fett“
(Thorsten Zahn)

„Total fett.“
(Petra Schurer)

„Machtvoll. Groß.“
(Tobias Gerber)

„Rammstein lassen weiterhin nichts anbrennen.“
Frank Thießis

„Super Show, auch wenn ein paar Hits gefehlt haben und in der Vergangenheit mehr Feuer im Spiel war.“
(Anzo Sadoni)

„Extrem geile Show und super Songs, auch wenn ich gerne mehr Songs der letzten Alben gehört hätte.“
(Sebastian Kessler)

„Absolut bombastisch.“
(Simone Bösch)

„Endorphinausschüttung pur!“
Katrin Riedl

Setlist:
Rammlied
B******
Waidmans Heil
Keine Lust
Weißes Fleisch
Feuer Frei
Wiener Blut
Frühling in Paris
Ich tu mir weh (geänderte Version des indizierten Songs)
Liebe ist für alle da
Benzin
Links 234
Du hast
Pussy
————-
Sonne
Haifisch
Ich will
————
Engel
(Bayernlied)

Damit liegt der Feuerball bei euch: wie habt ihr die Rammstein-Show in München erlebt? Was haltet ihr von der Setlist, der neuen Stage-Show, der Leistung der Musiker? Lasst es uns und die anderen Leser über die Kommentarfunktion wissen!

Tobias Gerber

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein: Menschen mit Sehbehinderung dürfen Bühne ertasten

Am 15. Mai haben Rammstein ihre Stadiontournee gestartet -- mit ihrem neuen Studiowerk ZEIT im Gepäck. Wer schon einmal ein Konzert von Till Lindemann und Co. besucht hat, weiß: Die Liveshows sind nicht nur ein musikalisches Erlebnis. Die Band bietet auch einiges fürs Auge. Eine riesige, facettenreiche Bühne, Videowände, Feuerfontänen und Pyrotechnik. Dumm nur, wenn man nicht so gut oder gar nicht sehen kann. Doch hier wollen die sechs Berliner nun ein wenig Abhilfe schaffen. Es menschelt Denn die Herren Lindemann, Kruspe, Landers, Schneider, Lorenz und Riedel werden (offenbar bei jedem Termin der angelaufenen Konzertreise) ein paar Menschen mit Sichtbehinderung…
Weiterlesen
Zur Startseite