Toggle menu

Metal Hammer

Search

Rammstein: LIEBE IST FÜR ALLE DA endgültig vom Index

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Mühlen des deutschen Rechts mahlen nicht immer sonderlich schnell. Das letzte Rammstein-Album LIEBE IST FÜR ALLE DA ist jetzt jedoch endlich endgültig vom Index und darf weiter frei verkauft werden.

Kurz nach der Veröffentlichung vor zwei Jahren, im Oktober 2009, wurde LIEBE IST FÜR ALLE DA von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert. Damit durfte es nicht mehr frei beworben und verkauft werden. Grund dafür waren das Lied ‚Ich tu dir weh‘ und frauenfeindliche Bilder im Booklet.

Rammstein veröffentlichen eine zweite Version von LIEBE IST FÜR ALLE DA ohne ‚Ich tu dir weh‘ und spielten den Song live mit verändertem Text. Im Sommer 2010 wurde das Album dann auf Antrag von Rammstein vorläufig vom Index genommen.

Nun wurde entschieden, dass das Album nicht wieder auf die Liste wandern soll. LIEBE IST FÜR ALLE DA bleibt also frei verkäuflich – und Rammstein bescherte die Aktion, neben einer Menge rechtlichem Hin und Her, wunderbare Werbung von staatlicher Seite.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein und David Bowie bei arte TV

Superstars und Kunst: arte durchleuchtet in der Nacht von Freitag auf Samstag rein musikalisch gesehen zwei absolut unterschiedliche paar Schuhe. Nach zwei Dokus über David Bowie folgt ein ‘Tracks’ mit unter anderem einem Rammstein-Interview von 2009 zu LIEBE IST FÜR ALLE DA. Um 22:25 geht's los mit ‘David Bowie - Die ersten fünf Jahre’. David Bowies Schaffenszeit begann nicht erst mit ‘Ziggy Stardust’, dem Song der ihm mit den "Spiders from Mars" 1972 zum Durchbruch verhalf. Mitten in der psychedelischen Periode und lange, bevor er David Bowie wurde, experimentierte der junge David Robert Jones mit Folk und Pop. Der Dokumentarfilm…
Weiterlesen
Zur Startseite