Toggle menu

Metal Hammer

Search

All Will Know INFINITAS

Modern Metal, Noizgate/RTD (13 Songs / VÖ: 08.12.)

5/ 7
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
von

Es scheint als hätte das Sextett aus Darmstadt im Promobild seinen sechsten Mann vergessen… Die Instrumente sind zum Glück aber alle zu hören – sogar noch einige mehr: Eine Klarinette in ‘Dead World’ und ein Altsaxofon in ‘Deeper Into Time’. All Will Know nehmen auf ihrem dritten Studioalbum die Shouts ein Stück mehr zurück als auf dem Vorgänger DEEPER INTO TIME (2015).

Dadurch bekommen die Lieder ein extrem melodisches Gewand, das in den Strophen häufig gegen einen Umhang aus berstendem Metalcore getauscht wird. Frontmann Frank Richter erschafft gesanglich vielerlei Färbungen: In ‘The Circle Never Ends’ mischt er schmeichelnden Klargesang mit harten Shouts und einer raueren Heavy-Stimme. Den größten Lieblingsliedcharakter hat ‘Age Of Paranoia’: Reime wie „You’re not the first one to run a red light. And not the last one to win the last fight“ bleiben gut im Kopflabyrinth hängen.

Das Instrumental ‘So Long’ beendet das eigentliche Album – eine Unplugged-Version von ‘Deeper Into Time’ von der letzten Platte schließt sich noch an: Diese passt in ihrem Reggae-Sound zwar kaum zu den restlichen Songs, macht aber durchaus Spaß beim Hören. Der modern-melodische Klang verschafft INFINITAS einen sehr eigenen Charakter, den man am besten in mehreren Hörsitzungen ergründen sollte.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen