Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

And There Will Be Blood OBITUS

Death Metal, Deafground/RTD (10 Songs / VÖ: 09.06.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Ein Problem mit Death Metal sind die ewig gleich starren Song-Konstruktionen sowie der immer gleiche Klang: Die meisten Alben scheppern nur vor sich hin. And There Will Be Blood hingegen lieben das Genre. OBITUS nennt sich das Debütalbum der Niedersachsen, was übersetzt „Tod“ oder „Untergang“ bedeutet.

Das Artwork ist schwarz und die Lyrics handeln von Alpträumen, Blasphemie und der Ausrottung der Menschheit – ziemlich tödlich, also. Das wäre zwar immer noch das Todesurteil für eine gute Bewertung, aber musikalisch rückt OBITUS das Genre in einen modernen Kontext: Und das ist die Rettung! In ‘Belial‘ gehen immer wieder Breakdowns mit Bassdrops eine Liaison ein, bei der jeder gerne zum Voyeur wird.

Ebenso schön sind die Streichereffekte, die OBITUS eine bombastische Imposanz und fast schon sakrale Authentizität verleihen. Getoppt werden diese zwei kontemporären Songwriting-Merkmale durch kreative Gitarren-Leads, die ‘Pages Of Misery‘ über fast die gesamte Laufzeit tragen. And There Will Be Blood schaffen es, auch Gelangweilte für Death Metal zu begeistern. Hoffentlich bleibt OBITUS nicht ihr einziger Longplayer.

teilen
twittern
mailen
teilen
Gitarrenduo covert Metallica, Megadeth und Slayer

Seit gut zwanzig Jahren drücken Rodrigo Sanchez und Gabriela Quintero als Rodrigo y Gabriela ihre Liebe zum Metal auf ihren Nylon-Saiten bespannten Akustikgitarren aus. Sie haben seither einen eindrucksvollen Albumkatalog veröffentlicht. Jener spiegelt ihre außerordentlichen Fähigkeiten wider, harte Rock-Sounds in akustische Instrumentalversionen zu verwandeln. Am 29. November erschien die METTAL-EP via ATO Records als einseitig gepresste und auf 2.500 Exemplare limitierte 12"-Record Store Day-Erstausgabe auf Vinyl. Auf der B-Seite befindet sich eine exklusive Kunst-Ätzung. Ihr letztes Studioalbum METTALVOLUTION erhielt gerade in der Kategorie "Best Contemporary Instrumental Album" einen Grammy. Auf der Nachfolge-EP verneigen sich Rodrigo y Gabriela in Form von…
Weiterlesen
Zur Startseite