Toggle menu

Metal Hammer

Search

Blackberry Smoke FIND A LIGHT

Southern Rock, Earache/Warner (13 Songs / VÖ: 6.4.)

5/ 7
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
von

Gleichsam vertraut wie sti­lis­tisch das Southern Rock-Vokabular erweiternd, kommt das sechste Album der Band aus Atlanta, Georgia, daher. Vom Grunge-angerauten Opener ‘Flesh And Bone’ über den ent­spannten Verandaschaukelstuhlwipper ‘Medicate My Mind’ bis hin zum trippeln­den Gospel-Shuffle ‘I’ll Keep Ramblin’’ mit Pedal-Steel-Gitarrist Robert Randolph als Gast-Star zeigen sich Blackberry Smoke erneut als bewanderte Bewahrer des US-amerikanischen Roots Rock, die sich diesmal sogar ein paar sarkastische und ironisch-kritische Kommentare zur Lage der Nation und der Welt nicht verkneifen können.

Das noch größere, Rock-Genre-Übergreifende dürfte indes sein, dass Sänger/Gitarrist Charlie Starr für dieses Album gleich ein paar Songs zusammen mit dem ehemaligen Buckcherry-Gitarristen Keith Nelson komponiert hat. Über die Umstände dieser auf den ersten Blick ungewöhnlichen Konstellation klärt uns Starr im Interview in der nächsten Ausgabe auf.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
METAL HAMMER präsentiert: All That Remains

Ursprünglich 1998 von Sänger und Frontmann Philip Labonte als Nebenprojekt zu seiner damaligen Hauptband Shadows Fall gegründet, geriet All That Remains bald in den Fokus seines Interesses. 2002 erschien das Debüt BEHIND SILENCE AND SOLITUDE, das soundmäßig noch recht eng mit Labontes ursprünglicher Band verwurzelt war, was sich mit den Jahren jedoch stark änderte. Nach der Fertigstellung ihres 2015 erschienenen Longplayers THE ORDER OF THINGS folgte der erste Besetzungswechsel seit einem Jahrzehnt: Jeanne Sagan verließ die Band und wurde durch Aaron Patrick (ehemals Devildriver) ersetzt, mit dem sie ihr aktuelles Werk MADNESS einspielten, das im April letzten Jahres veröffentlicht wurde. Im…
Weiterlesen
Zur Startseite