Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Fit For An Autopsy THE SEA OF TRAGIC BEASTS

Deathcore, Nuclear Blast/Warner (10 Songs / VÖ: 25.10.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Fit For An Autopsy zählen zu den wenigen Bands, die sich aus dem engen Deathcore-Korsett freigestrampelt haben. Wo einige ihren Stiefel seit Jahren unverändert durchziehen und andere sich – hüstel, Suicide Silence, hüstel – in fremden Regionen verzetteln, ist die Formation um Gitarrist, Komponist und Produzent Will Putney ihren Wurzeln stets treu geblieben, ohne sich darauf auszuruhen. Die Devise der vergangenen Jahre, die Deathcore-Brutalität mit modernen, melodisch-futuristischen Elementen zu erweitern, führen Fit For An Autopsy auf Langeisen fünf konsequent fort. Beatdowns und schneidende Riffs (‘Mourn’) stellen sicher, dass die Band ihre Vergangenheit nicht vergessen hat, melodische Einlagen (‘The Sea Of Tragic Beasts’) hingegen, dass sie nicht stehen geblieben ist.

THE SEA OF TRAGIC BEASTS bei Amazon

In eher geradlinigen, klassischen Deathcore-Stücken wie ‘Warfare’ zeigt sich, dass Fit For An Autopsy ohne diese wertvollen Kontraste nur eine unter vielen Krawallcombos wären. Gutklassig, sicher. Aber eben ohne das Besondere, welches Höhepunkte wie das zwischen Lethargie, Aufruhr und Wucht wandelnde ‘Mirrors’ oder das streichergetränkte ‘Your Pain Is Mine’ ausmacht. Letztgenannter Song und das epische Finale ‘Napalm Dreams’ fassen zusammen, warum der Spagat gelingt: Ähnlich wie Gojira spielen Fit For An Autopsy in dunklen Todesgassen mit Hoffnung spendendem Licht, versinken aber – hüstel, Suicide Silence, hüstel – nicht darin.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ehemaliger King Crimson-Sänger und -Bassist Gordon Haskell verstorben

Gordon Haskell, der ehemalige Sänger und Bassist der Band King Crimson, ist im Alter von 74 Jahren verstorben. Die Nachricht über seinen Tod wurde durch einen Beitrag auf seiner offiziellen Facebook-Seite bekannt. Darin hieß es: "Mit großer Trauer verkünden wir den Tod von Gordon, einem großartigen Musiker und einer wunderbaren Person, die so viele vermissen werden." https://www.facebook.com/GordonHaskellOfficial/photos/a.628682087283641/1733221816829657/?type=3 Auch King Crimson veröffentlichten ein Statement zum Tod des Musikers und schrieben unter anderem: "Seine Zeit bei King Crimson war kein besonders glücklicher Teil seiner langen Karriere, aber seine Arbeit an IN THE WAKE OF POSEIDON und insbesondere LIZARD wird in der Crimson-Community…
Weiterlesen
Zur Startseite