Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

From Ashes To New PANIC

New Metal, Better Noise/Sony (11 Songs / VÖ: 28.8.)

3/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Mancher Musikstil hat eben seine Zeit. Das heißt aber nicht, dass alte Alben schlecht gealtert sein müssen; die frühen Linkin Park-Scheiben lassen sich immer noch sehr gut hören. Zwanzig Jahre später aber eine unverhohlene Kopie vorzulegen, geht an allen Zeitgeistern und Hörgewohnheiten vorbei und funktioniert mangels Nostalgiefaktor selten – zumindest bei einem seinerzeit innovativen Genre wie New Metal (weshalb klassischer Heavy Metal eine Ausnahme bildet, da retro zum Konzept gehörig).

PANIC bei Amazon

From Ashes To New klingen auf PANIC fast durchgehend wie Linkin Park Anfang der 2000er. Die Rap-Parts gehörten allerdings schon auf HYBRID THEORY und METEORA nicht zu den Höhepunkten – der Vierer setzt sie nun leider nicht gelungener um, eher im Gegenteil. Sänger Danny Case liefert eine fast exakte Kopie von Chester Bennington, allerdings fehlt ihm die Seele, was am Ende auch für die Songs und das Album als Ganzes gilt. Außer „Hey, das kommt mir bekannt vor“ bleibt nichts hängen. Seelenlos, austauschbar, langweilig.

***

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Motörhead-Review: ANOTHER PERFECT DAY (1983)

*** MOTÖRHEAD-Wochen bei METAL HAMMER! Wir feiern 40 Jahre ACE OF SPADES mit vier einzigartigen Picture Discs: Sichert euch jetzt die einzigartigen 7“-Vinyle, exklusiv mit dem Magazin unter www.metal-hammer.de/motorhead! ***  ‘Back At The Funny Farm’. Einen zynischeren Titel hätten Motörhead als Opener für ihr "Comeback" nach dem IRON FIST-Reinfall nicht finden können. Mittlerweile hatte das ehemalige Thin Lizzy-Mitglied Brian Robertson "Fast" Eddie Clarke an der Gitarre ersetzt und seine süffig-flüssigen Soli miteingebracht. Das Resultat klingt besser als der Ruf, den ANOTHER PERFECT DAY im Wertekanon von Motörhead innehat. Man mag die charmanten Licks und Riffs von Robertson nicht als sonderlich…
Weiterlesen
Zur Startseite