Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Isole DYSTOPIA

Doom Metal  , Hammerheart/H’Art (7 Songs / VÖ: 23.8.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Die schwedischen Musiker Daniel Bryntse und Crister Olsson kennt man von Ereb Altor; die Ursprünge ihrer zuerst etablierten Formation Isole reichen jedoch wesentlich weiter zurück. Nach knapp fünfjähriger Absenz erfreuen uns die epischen Doomer nun mit ihrem siebten Werk DYSTOPIA, mit welchem sie ihren elegisch-progressiven Weg weiter beschreiten. Das weiterhin gültige Alleinstellungsmerkmal der brodelnden und mit Nachdruck vorgetragenen Melancholie-Riff-Offensive ist der ungewöhnlich helle Gesang, mit dem sich Isole von vielen Genre-Kollegen absetzen; für Growls ist nur vereinzelt (ab der Mitte des Albums) Raum.

DYSTOPIA bei Amazon

Als besonders auffällig entpuppen sich das teils harsch gesungene ‘You Went Away’ mit seinen unheilvollen Glockenschlägen, das landessprachliche ‘Galenskapens Land’ (welches im Lauf seiner acht Minuten auch mal auf Gesang verzichtet) sowie das grollende Finale ‘Nothingness’. Knapp 50 tief berührende Minuten zum Vertiefen und Versinken – Freunden von Katatonia bis ­Khemmis bedingungslos zu empfehlen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Im Stadtpark mit In Extremo + Fiddler’s Green

Das Stadtpark Open Air-Gelände in Hamburg zwischen Bäumen und einer schönen Heckenumrandung sorgt für ein interessantes Flair für In Extremo am heutigen Abend. Somit kann bei entspannten 30°+ mit Fiddler’s Green begonnen werden. Die Venue ist dabei schon gut gefüllt, als die Fiddler’s bereits zwanzig Minuten vor offiziellen Beginn wie immer übermotiviert auf die Bühne kommen und ihren Folk Rock zum Besten geben. Das Publikum bewegt sich zu Beginn den Temperaturen entsprechend noch etwas mühselig. Doch es dauert nicht lang, bis es durch die gute Laune der Band zum Mittanzen animiert wird. Bei diesem Wetter heute ist alles etwas entspannter.…
Weiterlesen
Zur Startseite