Killing FACE THE MADNESS

Thrash Metal , Target/SPV (9 Songs / VÖ: 13.8.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Diese Herren von der Halbinsel Djursland servieren uns auf ihrem Debüt FACE THE MAD­NESS feinsten dänischen Thrash Metal. Band-Name und Albumtitel lassen jetzt nicht unbedingt auf ein Übermaß an Kreativität schließen, aber Killing wissen ganz genau, wie das Spiel funktioniert. Schon der Einstieg gelingt mit ‘Kill Everyone’ ganz vorzüglich, aber auch Nummern wie ‘Don’t Get Mad, Get Evil’ oder das etwas getragenere ‘Killed In Action’ lassen das Herz von Genrefans höher schlagen. Frontmann Rasmus Soelberg quetscht-kreischt sich seinen „Gesang“ aus den Lungen, spuckt Gift und Galle und erinnert mal an Maurice Swinkels von Legion Of The Damned, dann wieder an den destruktiven Schmier.

🛒  FACE THE MADNESS bei Amazon

Vorsicht, massive Halsschmerzgefahr! Aber dafür kommen Killing eben auch nicht aus Compton, sondern ‘Straight Out Of Kattegat’. Das Humor-Level stimmt also ebenfalls, deshalb sei die Truppe all jenen ans Herz gelegt, die ihren Thrash Metal am liebsten pur genießen. Killing sind eine Combo, die man im Auge behalten sollte.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Alben der Woche vom 13.01. mit Ahab, Obituary, Eisregen u.a.

Ahab Das nautische Doom Metal-Quartett Ahab aus Baden-­Württemberg hat genug Zeit im Dunkeln verbracht und wuchtet mit Werk Nummer fünf namens THE CORAL TOMBS ein echtes Schwergewicht aus der Tiefe empor. (Hier weiterlesen) Obituary Diesmal hat es fast sechs Jahre gedauert, bis ein neues Opus das Licht der Welt erblickte – wobei diese Metapher angesichts eines Albumtitels wie DYING OF EVERYTHING wohl eher fehl am Platz ist. Vom Gros der Musik kann man dies nicht behaupten. (Hier weiterlesen) Eisregen Grobe Riffs, die klar verkünden, dass es hier irgendeine Form von extremerem Metal abzuholen gibt, und ein paar morbide Arrangements aus…
Weiterlesen
Zur Startseite