Toggle menu

Metal Hammer

Search

Mayhem DAEMON

Black Metal, Century Media/Sony (12 Songs / VÖ: 25.10.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Das Jahr 2019 beginnt, sich seinem Ende entgegenzuneigen, und eines lässt sich schon jetzt festhalten: Es ist ein feiner Jahrgang für den Black Metal. Junge Wilde wie die Isländer Misþyrming setzen frische Impulse, und alte Recken wie Kampfar erfinden sich überraschend neu. Offenbar wollen sich sogar die legendären Mayhem nicht mit ihrem inoffiziellen Status als lebende Fossilien abfinden. Zwar sollte niemand einen das Genre neu definierenden Moment wie DE MYSTERIIS DOM SATHANAS erwarten, aber: Auch einer möglichen Versuchung, mit purer Nostalgie aus der umstrittenen Verfilmung ihrer Band-Biografie Kapital zu schlagen, haben die Norweger widerstanden.

DAEMON bei Amazon

Stattdessen wildert sich die Rumpeltruppe aus exzellenten Musikern wie Trommeltier Hellhammer und Stimmwunder Attila Csihar unter der musikalischen Leitung von Morten „Teloch“ Iversen (Nidingr) quer durch die eigene Diskografie. Dabei legen Mayhem den Fokus auf hörbares Material und orientieren sich neben ihrem Debüt eher an GRAND DECLARATION OF WAR und CHIMERA als ihrem kaum verdaulichen Meisterwerk ORDO AD CHAO. Die Truppe aus Oslo ist immer für eine Überraschung gut und trifft mit ihren zwölf straffen, klar nach ­Mayhem klingenden Songs von DAEMON präzise auf den schwarzen Punkt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Mindestens zwei weitere Jahrzehnte Metallica

Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich wird im Dezember 56 Jahre alt. An Rente ist jedoch noch lange nicht zu denken, wie er während der laufenden "WorldWired"-Tour der Band verlauten ließ. Denn auf die Frage, wie lange die Tour andauern würde, meinte Ulrich – bis in seine frühen bis mittleren Siebziger: "Und dann, solange wir weitermachen können, ohne den körperlichen Beschwerden zum Opfer zu fallen, die diese Dinge verkürzen könnten." Dass Metallica so lange durchhalten werden, bezweifelte er absolut nicht. Allein das Verlangen, Musik zu spielen sowie sich untereinander und mit den Fans zu verbinden, sei Antrieb genug. Wegen neuer Song-Ideen machte er…
Weiterlesen
Zur Startseite