Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Nightfall AT NIGHT WE PREY

Dark Metal, Season Of Mist/Soulfood (10 Songs / VÖ: 5.3.)

4.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Es bedürfte einer wissenschaft­lichen Unter­suchung, warum und wie sehr sich die Herkunft einer Band auf deren Musik auswirkt. Als zu vermessen­der Extrempunkt bietet sich Griechen­land an, mit den ansässigen Prota­go­nisten Septicflesh, Rotting Christ und Nightfall. Letztere mögen die kleinsten Vertreter dieses Trios sein, sind jedoch mit Unterbrechung ebenfalls seit den frühen Neunzigern aktiv – und fügen sich stilistisch nach wie vor (AT NIGHT WE PREY ist ihr zehntes Album) perfekt in die Gruppe. Die acht Jahre seit der Veröffentlichung von CASSIOPEIA scheinen spurlos an der (runderneuerten) Band um Sänger und Bassist Efthimis Karadimas vorbeigegangen zu sein: Die Mischung aus an­geschwärztem Melodic Death und Gothic Metal verrät nicht nur die Herkunft von Nightfall, sondern ist obendrein gespickt mit manch veritablem Genrehit.

🛒  AT NIGHT WE PREY bei Amazon

Man höre das wummernde ‘Meteor Gods’ mit seinen monumentalen (fast an Amon Amarth erinnernden) Riffs, den düsteren Stampfer ‘Witches’ und die Hymne ‘Martyrs Of The Cult Of The Dead (Agita)’ mit ihrem herzverdunkelnden Neunziger-Charme. Damit stürmen Nightfall heute keine Headliner-Bühnen mehr, überzeugen aber Anhänger griechischen Düstermetalls mit links.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Obituary: Langsam, aber sicher

Obituary-Frontmann John Tardy bestätigte jüngst gegenüber United Rock Nations, dass die Band während der Corona-Downtime an Material für ein neues Studioalbum gearbeitet hat. "Wir sind gut vorangekommen, doch lassen uns weiterhin ausreichend Zeit. Mitten in der Pandemie und ohne begleitende Tournee ein Album zu veröffentlichen, ergibt nicht viel Sinn." Die Band hat also verständlicherweise keine Eile. "Ich denke, dass wir 2022 wieder auf Tour gehen können. Und das werden wir dann auch tun. Doch vorher werden wir eine neue Scheibe veröffentlichen." Und was können die Fans vom Nachfolger von OBITUARY (2017) erwarten? "Ich denke, es wird nach Obituary klingen", lacht…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €