Plaguemace REPTILIAN WARLORDS

Death Metal, Napalm/Universal (10 Songs / VÖ: 17.11.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Das mit Kultur­förderungen unterstützte ­Dänemarkjahr 2023 beschert diversen New­comern aus unserem Nach­barland Aufmerksamkeit und Plattenverträge – insbesondere im Death Metal scheint, eventuell be­-
flügelt von den Hoffnungsträgern Baest, einiges zu gehen. Dass die von der jütländischen Ostküste stammenden Plaguemace mit nur einer Single und EP gleich einen Branchen-Riesen über­zeugen konnten, erstaunt etwas, dürfte sich aber mit ihrer Live-Aktivität erklären. Auf dem Debüt mit auffälligem Titel wie auch Artwork zeigt das Quintett seine zweifelsohne vorhandenen Qualitäten im Old School-Death-Bereich, sägt im HM2-Sound vor sich hin und kredenzt in der Regel grabestiefe Growls, Letztere gekrönt vom gesprochenen Intermezzo ‘Cavedweller’s Solliloquy’.

🛒  REPTILIAN WARLORDS bei Amazon

Die zweite Überleitung, ‘Warcries From The Crypts’, birgt feierliches Marschgetrommel, während die Einleitung des fast neunminütigen Höhepunkts ‘Ambrosia’ fast besinnlich klingt – von diesen Ausbrüchen abgesehen regiert urwüchsiges, aber fokussiertes Gemörtel, das bei durchgetretenem Gaspedal am besten funktioniert. Damit geht REPTILIAN WARLORDS als ordentlicher Einstand durch und bietet Plaguemace einen soliden Ausgangspunkt zur Weiterentwicklung.

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
Black Veil Brides arbeiten an neuer Musik

Neue Black Veil Bride Songs schon bald live In einem Interview mit Jorge Botas von Metal Global Portugal wurde der Schlagzeuger von Black Veil Brides, Christian CC Coma, gefragt, ob er und seine Band-Kollegen mit der Arbeit an ihrem nächsten Studioalbum begonnen haben „Wir arbeiten bereits an neuer Musik“, antwortete der Musiker. „Wir sind an ein paar neuen Songs dran. Ich weiß nicht, wann das veröffentlicht wird. Aber wir arbeiten daran. Sie ist im Moment noch nicht fertig. Im kommenden Januar werden wir uns mehr darauf konzentrieren.“ Er fuhr fort: „Wir wissen noch nicht, ob wir Musik als Singles veröffentlichen…
Weiterlesen
Zur Startseite