Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Ross The Boss BY BLOOD SWORN

AFM/Soulfood (10 Songs / VÖ: 20.4.)

3/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Haha, witzig – anscheinend hat Kollege Kessler eine andere Scheibe geschickt bekommen als ich. Die überwiegende Zeit habe ich den Eindruck, wahlweise einer Metal-Persiflage oder einem Comedy-Album zu lauschen. BY BLOOD SWORN verkörpert nicht mal ansatzweise das kompositorische Level der Manowar-Scheiben aus den Achtzigern und Neunzigern. Epik? Wucht? Hits? Ich höre hier von alldem nichts, sondern lediglich eine prall gefüllte Klischeeschublade.

Lustig ist, dass diese Band am besten klingt, wenn sie den heiligen Metal-Pfad verlässt und auf einmal Hard Rock und Sleaze anstimmt (‘Among The Bones’). Dazu passt auch die sägende Stimme von Marc Lopes viel besser. Ihn in irgendeiner Art auf eine Stufe mit Eric Adams stellen zu wollen, ist fast schon tollkühn, denn Lopes fehlt es an Ausdrucksstärke, Technik und Volumen. Ross The Boss kann natürlich nichts dafür, dass Manowar seit 1996 nichts mehr auf die Kette kriegen, aber das kann ja kein Grund sein, ein Album abzufeiern, das musikalisch Welten hinter dem Original zurücksteht. Wenn man nach beispielsweise LOUDER THAN HELL (1996) direkt BY BLOOD SWORN einlegt, fließen die Tränen – aber bestimmt nicht vor Freude.

teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest: 46 Jahre STAINED CLASS

Mit ihrem Debüt ROCKA ROLLA (1974) hinterließen Judas Priest einen eher zwiespältigen Eindruck. Doch zwei Jahre später gelang es ihnen, mit SAD WINGS OF DESTINY einen wegweisenden Meilenstein zu setzen. Dieser Erfolg legitimiert ihren späteren Wechsel zu Columbia Records, was durch SIN AFTER SIN 1977 unterstrichen wurde. Erst mit der Veröffentlichung von STAINED CLASS 1978 konnte die Band völlig neue Maßstäbe setzen. In neuem Glanz Mit ihrem vierten Langspieler STAINED CLASS begannen Judas Priest, ihre Identität zu formen, sowohl in ihrem Auftreten als auch künstlerischen Ausdruck: Rob Halford und Co. tauschten ihre Jeans gegen Leder ein, um einen härteren Look zu…
Weiterlesen
Zur Startseite