Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Slash featuring Myles Kennedy & The Conspirators 4

Rock, Roadrunner/Warner (10 Songs / VÖ: 11.2.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Wenn der Band-Name schon Telefonbücher füllt, kann der Albumtitel zumindest kurz ausfallen. 4 dokumentiert das erneute Zusammentreffen der legendären Gitarre von Saul Hudson und dem unverwechselbaren Timbre von Myles Kennedy, der als Künstler parallel solo sowie mit Alter Bridge in Erscheinung tritt. Das Resultat erfüllt musikalisch wie kompositorisch erwartungsgemäß hohes Niveau. Man merkt 4 von der ersten bis zur letzten Note an, dass zwei absolute Vollprofis am Werk sind. Die Stilistik geht weit über das hinaus, was Slash bei Guns N’ Roses geschrieben hat. Es finden sich ebenso alternative wie moderne Ansätze, die Kennedy mit seiner beeindruckenden Variabilität problemlos umsetzen kann. Aber: Die hier dokumentierte Professionalität hat auch ihre Schattenseiten.

🛒  4 bei Amazon

4 wirkt irgendwie altbacken, muffig und zu routiniert, obwohl die begrüßenswert naturhafte Produktion eigentlich alle Optionen böte, die Sau rauszulassen. Es fehlt das absolute Feuer, die hitzige Leidenschaft, das hemmungslose Temperament und das markante Element, das man von diesen beiden Protagonisten erwarten kann und muss. Solch einen energischen Ausbruch wie in den letzten 30 Sekunden des Openers ‘The River Is Rising’ hätte ich gerne öfter gehört. So bleibt 4 eine Scheibe mit guten Phasen, aber auch einigem dynamischem Leerlauf und daher letztlich das mäßigste Werk der Band-internen Diskografie.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Nightwish: Neues Album ist gemischt und gemastert

Nightwish sind -- zumindest aus rein musikalischer und produktionstechnischer Sicht -- komplett fertig mit ihrem neuen Studiowerk. Wie Bandboss Tuomas Holopainen und Co. in den Sozialen Medien vermeldeten, ist die Platte mittlerweile sowohl gemischt als auch gemastert. Erscheinen soll der Longplayer voraussichtlich Ende dieses Jahres. "Unser zehntes Album ist jetzt gemischt und gemastert", schreiben Nightwish, und posten überdies ein Foto aus dem Studio, auf dem neben Holopainen auch Sound-Techniker Tero Kinnunen, Misch-Ingenieur Mikko Karmila und Master-Ingenieur Mika Jussila zu sehen sind. "Danke euch, Tero, Mikko und Mika, für mehr als 25 Jahre an gemeinsamen Abenteuern, Musik und Freundschaft. Wir haben…
Weiterlesen
Zur Startseite