Stormhammer SEVEN SEALS

Power Metal, Massacre/Soulfood (11 Songs / VÖ: 24.5.)

3/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Stormhammer scheinen ihrem mit ECHOES OF A LOST PARADISE (2015) begonnenen Zweijahres­rhythmus treu zu bleiben; so erscheint mit SEVEN SEALS nach WELCOME TO THE END (2017) das nunmehr siebte Album der Süddeutschen. Markanteste Veränderung hierbei ist der Wechsel am Mikrofon: Matthias Kupka heißt von nun an die Stimme von ­Stormhammer. Ohne Zweifel verändert diese Neuerung den Klang der Truppe, die musikalische Ausrichtung jedoch bleibt weitestgehend gleich: Melodischer Power Metal, modern interpretiert und gespickt mit Einflüssen der New Wave Of British Heavy Metal. Lyrisch bezieht sich diese Platte auf die ungeöffnete und sagenumwobene Kammer B im indischen Sri-­Padmanabhaswamy- Tempel; wobei die Recherchen zu dieser Geschichte im Verlauf des Anhörens spannender werden als das Album selbst.

🛒  SEVEN SEALS bei Amazon

Denn SEVEN SEALS schafft es nicht wirklich, die Aufmerksamkeitsspanne aufrechtzuerhalten. Was sich bereits zu Beginn mit ‘Sleepwalker’ ankündigt – zwar eingängige, doch umso schnödere Refrains –, geht über ‘Prevail’ zu ‘Taken By The Devil’ und endet mit ‘Old Coals’. ‘One More Way’ fällt aus dem Rahmen, besitzt angenehme Thrash-Parts sowie die passende Härte. Glockenschläge im Hintergrund erinnern an Metallicas ‘For Whom The Bell Tolls’, bis spätestens beim Growl-Einsatz erneut Unmut aufkommt: So wirklich stimmig wirkt das Ganze nicht. Vielleicht werden Stormhammer mit Album Nummer acht mehr Glück haben.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kerry King: FROM HELL I RISE ist sein bisher bestes Album

Kerry King veröffentlicht aktuell eine Reihe von Video-Interviews auf seinem YouTube-Kanal, in der er über das aktuelle Album FROM HELL I RISE (hier Review lesen) spricht. Darin erklärt er, dass es sich laut Informationen aus seinem Freundeskreis um sein bisher bestes Album handle und warum seine neue Band seinen Namen trägt. Thrash Metal-Markstein „Ich habe von Freunden, Journalisten und Leuten, mit denen ich Interviews mache, gehört, dass ihnen das als Ganzes besser gefällt als jede einzelne Platte, die ich in meiner Karriere gemacht habe“, sagte King. „Aber gute Freunde sind wirklich begeistert von dieser Platte, die mir nicht den Spaß…
Weiterlesen
Zur Startseite