Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Uncle Acid & The Deadbeats WASTELAND

Psychedelic Rock, Rise Above/Soulfood (8 Songs / VÖ: 12.10.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Nachdem sich das vorangegangene vierte Album der Band unter der Führung von Sänger, Gitarrist, Organist und Mastermind Kevin R. „Uncle Acid“ Starrs einer im viktorianischen Großbritannien angesiedelten Serienkillerthematik angenommen hatte, schwingt die Konzeptkeule auf WASTELAND in Richtung einer dystopischen Zukunftsversion: Erinnerungsberaubung, Überwachungsstaat und multimediale Gehirnwäsche sowie die (vermeintliche) Aussicht, einem Metropolengefängnisleben im namenstiftenden vorstädtischen Ödland entkommen zu können, sind die Stichworte, die das unheimliche Sci-Fi-Szenario von Uncle Acids neuem Werk umreißen.

Seine adäquate musikalische Entsprechung findet dieser Hybrid aus ‘Logan’s Run’, ‘Dark City’ und ‘Escape From New York’ im gewohnten Acid-Gemisch aus monochromer Grobkörnigkeit und flimmernder melodischer Psychedelik, dessen Gegensätzlichkeit von Starrs bislang noch nie so konsequent und ingeniös inszeniert wurde wie im von Folk bis hin zur völligen Verzerrung changierenden, achtminütigen Titel-Track. Aber auch an anderen Stellen ist es beeindruckend mitanzuhören wie es der visionäre Querkopf erneut vermag, Sabbaths vertonte Horrorfilmkunst so gekonnt mit brüchiger wie wabernder Hippie-Hymnik zu verschmelzen oder – wie mit ‘Stranger Tonight’ – auch noch den Stooges ein Stück weit seinen Respekt zu erweisen.

WASTELAND jetzt bei Amazon kaufen

teilen
twittern
mailen
teilen
Räumt schon mal eure PS4 auf: „Final Fantasy VII Remake“ braucht jede Menge Speicherplatz

Dass das Remake des Action-RPG-Klassikers „Final Fantasy VII“ ein großes Unterfangen werden würde, war schon von Anfang an klar, als das Projekt erstmals 2015 offiziell angekündigt wurde. Aufgrund des Umfangs wird es auch gleich in mehrere Episoden unterteilt. Episode 1 erscheint am 10. April 2020 und die physische Version wird gleich auf zwei Discs veröffentlicht. Aber auch auf eurer PlayStation 4 braucht ihr jede Menge freien Speicherplatz. So viel Speicherplatz verlangt „Final Fantasy VII Remake“ Solltet ihr nur im Besitz einer PS4 mit 500 GB Speicherplatz sein, auf der bereits jede Menge Games installiert sind, solltet ihr euch spätestens jetzt…
Weiterlesen
Zur Startseite