Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Voivod SYNCHRO ANARCHY

Progressive Metal, Century Media/Sony (9 Songs / VÖ: 11.2.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Rund dreieinhalb Jahre ist es her, dass Voïvod ihrer Karriere mit THE WAKE eine neuen Schub verschafft haben. Nun legen die Prog-Thrasher den Nachfolger, ihr mittlerweile 15. Album, SYNCHRO ANARCHY vor und stellen darauf unter Beweis, dass noch immer jede Menge kreativer Energie in ihnen steckt. So ist bereits der Opener ‘Paranormalium’ ebenso dissonant und vertrackt wie eingängig. Der Titel-Track hingegen weckt trotz progressivem Fundament Assoziationen mit Dead Kennedys, was wohl vor allem dem Gesang geschuldet ist und im weiteren Verlauf des Albums noch häufiger vorkommt.

🛒  SYNCHRO ANARCHY bei Amazon

Damit der Überraschungen nicht genug: In ‘Mind Clock’ beginnen die Kanadier zunächst ungewohnt geradlinig, bevor nach rund zwei Minuten chaotisch nach vorne geprügelt wird. Ein persönliches Highlight der Platte ist ‘Sleeves Off’, die wohl zugänglichste der neun Nummern. Das Vier-Minuten-Stück mit Garage Rock-Flair macht deutlich, dass sich Progressivität und griffiges, dichtes Songwriting nicht gegenseitig ausschließen. Es bleibt festzuhalten: SYNCHRO ANARCHY setzt die zweite Blüte Voïvods konsequent fort.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Eisbrecher trennen sich nach 20 Jahren von Noel Pix

Eisbrecher nun ohne Noel Pix In einer Stellungnahme auf ihrem offiziellen Facebook-Kanal verkündeten Eisbrecher, dass es künftig einige Veränderungen in der Band geben wird. Nachdem sie die Band 2003 gemeinsam gründeten und über zwanzig Jahre lang gemeinsam am Laufen hielten – und dabei ordentliche Erfolge feiern konnten –, ist die kreative Zusammenarbeit zwischen Sänger Alexander Wesselsky und Gitarrist Noel Pix nun beendet. Das bedeutet jedoch nicht das Ende für Eisbrecher. Wesselsky wird die Band unter demselben Namen wie zuvor weiterführen – nur eben ohne den Mann für die Riffs, Noel Pix. Dieser wird sich fortan auf andere musikalische Abenteuer konzentrieren.…
Weiterlesen
Zur Startseite