Toggle menu

Metal Hammer

Search

Vulture THE GUILLOTINE

Thrash Metal, High Roller/Soulfood (8 Songs / VÖ: 25.08.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Das soll ein Debütalbum sein? Man möchte es kaum glauben, denn was Vulture mit THE GUILLOTINE abliefern, ist hochqualitativer Thrash, wie man ihn wahrlich nicht alle Tage präsentiert bekommt! Songs wie ‘Clashing Iron’ oder ‘(This Night Belongs) To The Dead’ sind nicht nur gut komponiert und arrangiert, sondern machen auch einfach Spaß – nicht zuletzt wegen der exzellenten Vocals! Was nicht so gut funktioniert, sind die ruhigeren Passagen, in denen Keyboard- und Synthesizer-Einlagen zum Einsatz kommen; diese klingen einfach zu künstlich und steril, um sich harmonisch in den Gesamtkontext einzugliedern.

„Schöne“ Beispiele hierfür finden sich im Intro von ‘Vendetta’, am Anfang von ‘Adrian’s Cradle’ oder – schlimmster Stilbruch in Form eines glücklicherweise ausgesprochen kurzen Synthesizerparts – zu Beginn des ansonsten sehr gelungenen ‘Triumph Of The Guillotine’. Allerdings handelt es sich bei den ruhigen Passagen immer nur um Intros, sodass dem Hörvergnügen für den Rest des jeweiligen Songs nichts mehr im Weg steht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Oli Sykes eröffnet sein eigenes Lokal

Der Bring Me The Horizon-Frontmann ist vielseitig engagiert. Sein eigenes Modelabel brachte Oli Sykes bereits vor einigen Jahren auf den Markt. Am vergangenen Freitag (6. Juli) zeigte der Sänger nun auch sein neustes Projekt der Öffentlichkeit. In Sheffield in England hat der Frontmann ein Lokal eingerichtet, welches den Namen ‘Church: Temple Of Fun’ trägt und mehrere Interessen des Musikers unter ein Dach bringt. Der Name wurde vom viktorianischen Architekten William John Hale, der das Gebäude entwarf, inspiriert, da dieser für einige ikonische Kirchen verantwortlich war. Die Decken des Lokals sind mit Renaissance-ähnlichen Malereien verziert, wie aus einigen Posts des Fronters hervorgeht. 220…
Weiterlesen
Zur Startseite