Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Richie Faulkner über das Erbe von Judas Priest

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Interview wurde Richie Faulkner gefragt, wie er seine Rolle innerhalb des Judas Priest-Erbes sieht. Der 43-Jährige antwortete: „Das ist eine gute Frage – ich weiß es wirklich nicht. Ich versuche, das Beste zu geben. Was immer es ist: Kreativität, Performance, Songwriting, und Repräsentation dessen, wer ich als Teil von Judas Priest bin. Zwar bin ich noch nicht sehr lange dabei, aber selbst wenn man erst seit zwei Wochen dabei ist, repräsentiert man ein Vermächtnis, das seit 50 Jahren besteht. Das ist eine große Sache!“

Faulkner kam 2011 als Ersatz für den Gründungsgitarristen K.K. Downing zu Judas Priest. Im September 2021 erlitt Faulkner während eines Priest-Auftritts beim ‘Louder Than Life’-Festival eine akute kardiale Aortendissektion. Eine Krankheit, die in der Regel plötzliche, heftige Schmerzen verursacht und lebensbedrohlich ist. Sie kann zu einem Aufplatzen der Hauptschlagader und Durchblutungsstörungen verschiedener Organe führen. Das behandelnde Team in der Chirurgie des Krankenhauses benötigte etwa zehn Stunden, um die Operation durchzuführen.

Faulkner benötigt weitere Operationen

Nach dem Vorfall verschoben Judas Priest die restlichen US-Termine ihrer 50-Jahre-Jubiläumstournee, die unter dem Motto „50 Heavy Metal Years“ stand. Die Shows wurden auf März und April 2022 verschoben. Im vergangenen September gab Faulkner bekannt, dass er sich Anfang August 2022 einer zweiten Herzoperation unterzogen hat. Er fügte hinzu: „Es gab ein Leck – und das führte dazu, dass sich ein Sack um mein Herz bildete. Sie haben es also kurz vor der Europatournee gefunden.“

Faulkner promotet derzeit HORNS FOR A HALO, das Debütalbum von Elegant Weapons, seinem neuen Projekt, an dem auch Sänger Ronnie Romero (Rainbow) beteiligt ist. Das Album, das am 26. Mai über Nuclear Blast veröffentlicht wurde, wurde zusammen mit Bassist Rex Brown (Pantera, Down) und Schlagzeuger Scott Travis (Judas Priest) aufgenommen. Elegant Weapons, die von Dave Rimmer (Uriah Heep) am Bass und Christopher Williams (Accept) am Schlagzeug vervollständigt werden, sind gerade auf Europatournee, die bis Juli dauert. Die Tournee umfasst Auftritte mit Pantera, Festival-Auftritte und Headlinershows.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest: Musik für Halfords Blues-Soloalbum ist fertig

Rob Halford hat bekräftigt, dass er ein Blues-Album machen will. Dies gab der Judas Priest-Frontmann im Interview mit Rock Antenne-Moderator Thomas Moser zu Protokoll (siehe Video unten). Demnach sind die Arbeiten daran schon einigermaßen fortgeschritten. Das Team dafür ist dasselbe wie bei der Weihnachtsplatte CELESTIAL (2019) des Metal-Gottes --  inklusive seines Bruders Nigel sowie seines Neffen Alex (dem gemeinsamen Sohn seiner Schwester Sue und Bassist Ian Hill). Zurück zum Ursprung "Wie man vielleicht gelegentlich hier und da gehört haben mag, hatte ich die Ambition, zumindest ein Blues-Album zu machen", erzählt das Judas Priest-Organ. "Denn Metal, ja sämtlicher Rock'n'Roll kommt vom Blues.…
Weiterlesen
Zur Startseite