Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Rob Zombie gedenkt verstorbenem Sid Haig

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am Samstag, den 21. September ging mit Sid Haig ein legendärer Horror-Schauspieler von uns. Laut seiner Ehefrau Susan L. Oberg starb der 80-Jährige, nachdem er früher diesen Monat einen Krankenhausaufenthalt inklusive Intensivstation nach einem fiesen Sturz hinter sich hatte. Sein Tod sei ein Schock für jeden, schrieb sie. Nun hat sich der Musiker und Filmemacher Rob Zombie zu Wort gemeldet, mit dem Haig unter anderen die Streifen ‘Haus der 1000 Leichen’ und ‘The Devil’s Rejects’ gedreht hatte.

„Letzte Nacht erhielt ich einen Anruf von Bill Moseley, den ich befürchtet hatte“, fängt Rob Zombie in seinem Facebook-Post an. „Er sagte mir, das unser Freund Sid Haig gestorben ist. Es war schockierend, aber unglücklicherweise nicht unerwartet. Ich wusste seit lange Zeit, wie krank Sid war und was er bekämpfte. Über die Jahre, als ich Bilder von ihm sah, wie er Conventions besuchte, dachte ich, er hätte es vielleicht besiegt. Aber letzte Woche, als in Krankenhaus zurückkehrte, habe ich das Schlimmste befürchtet.

Erste Zusammenkunft

Sid und ich hatten ein langes Gespräch an jenem Tag, als er mir von seinem Zustand erzählte. Und er wusste, dass ‘3 From Hell’ höchstwahrscheinlich seit letzter Leinwandauftritt sein würde. Ich weiß, es war sehr wichtig für Sid, dass Captain Spaulding noch eine weitere Runde dreht. Und das tat er. Sids Zeit im Film ist kurz. Ihm ging es ziemlich schlecht an dem Tag, aber er gab alles und gestaltete seine Szene sehr denkwürdig. 

Ich war sein Fan – seit ich als Kind ‘Jason Of Star Command’, die ganzen 20 Jahre unserer Zusammenarbeit hindurch. Ich kann mich immer noch deutlich an unser allererstes Treffen erinnern. Das war im Edith Head-Kostüm-Gebäude building bei Universal. Sid Haig kam aus der Umkleide und hatte einen Clown-Anzug an, der ein paar Nummern zu klein war. Wir sagten ‚Hallo‘, dann fingen wir beide darüber zu lachen an, wie lächerlich er in seinem schlecht sitzenden Anzug aussieht. Wir suchten ihm einen viel besser passenden Anzug.


teilen
twittern
mailen
teilen
GTA 3 könnte eine Neuauflage spendiert kriegen

„GTA 3“ oder auch „Grand Theft Auto III“ – so der offizielle Titel des Games – erschien im Jahr 2001 für die PlayStation 2 und ein Jahr später dann auch auf dem PC. Es ist der erste Teil der Spielereihe, der das Geschehen nicht mehr aus der Vogelperspektive zeigt, sondern stattdessen eine komplett gerenderte 3D-Welt aus der Third-Person-Perspektive bietet. Spieler erhielten so erstmals das Gefühl, sich komplett frei in einer offenen Stadt bewegen zu können. https://www.youtube.com/watch?v=PtbUORusNvo Schauplatz von „GTA 3“ ist die fiktive Stadt Liberty City, als Vorlage diente New York City. Der Protagonist ist Claude. Bei einem Raubüberfall wird er…
Weiterlesen
Zur Startseite