Toggle menu

Metal Hammer

Search

Rob Zombie: ‚3 From Hell‘ abgedreht, neues Album 2019

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nach nur ungefähr sechs Wochen Drehzeit sind die Arbeiten an ‚3 From Hell‘, dem dritten Teil der Saga um Captain Spaulding, Otis und Baby, abgeschlossen. Die Fortsetzung von ‚Haus der 1000 Leichen‘ (2004) und ‚The Devil’s Rejects‘ (2005) wird nun aber erst einmal beiseite gelegt.

„Ich gehe jetzt auf Tour bis circa Ende August“, so Rob Zombie. „Ich weiß nicht genau, wann die Tournee mit Marilyn Manson zu Ende ist. Aber sobald ich wieder zurück bin, geht’s in die Schnittphase.“

Der von Zombie bervorzugte Part des Filmemachens ist also vorbei: „Ich mag den gesamten Prozess, aber die Dreharbeiten sind großartig – und auch der kürzeste Teil am großen Ganzen.

View this post on Instagram

Day 5 shooting 3 From Hell. What lurks behind these trailer doors? Insanity! #robzombie #3fromhell #sherimoonzombie #billmoseley

A post shared by RobZombieofficial (@robzombieofficial) on

Alles zu Hause

Die Vorarbeiten für diesen Film dauerten volle zwei Jahre. Zu Beginn scheinen derartige Streifen immer unmöglich zu realisieren sein“, erklärt Zombie weiter. „Und wenn es dann so weit ist, sind die Dreharbeiten auch schon wieder vorbei.

Das Schneiden dauert dann möglicherweise wiederum fünf oder sechs Monate. Aber es gefällt mir. Ich habe mein eigenes Studio zu Hause, lade die Cutter ein und dann nehmen wir uns gegenseitig in Beschlag.

In diesem Studio nehme ich übrigens auch meine Musik auf, wir müssen lediglich das Equipment tauschen.“ Apropos Musik: Der Nachfolger des 2016er-Albums THE ELECTRIC WARLOCK ACID WITCH SATANIC ORGY CELEBRATION DISPENSER soll ebenfalls 2019 erscheinen.

„Die Scheibe war mehr oder weniger bereits fertig, als wir mit dem Film begonnen haben“, so der 53-Jährige. „Es gibt aber natürlich noch einiges daran zu tun. Den Mix werden wir im Juni starten, bevor es zu bereits genannter Tour geht.“

Film und Album werden also relativ zeitgleich erscheinen. „Mir ist es jedoch sehr wichtig zu betonen, dass das Musikmachen mit meiner Band an erster Stelle steht!“ Gitarrist John 5, Bassist Piggy D. und Schlagzeuger Ginger Fish stehen ihm dabei zur Seite.

Erfolg durch Tradition

„Auf lustige Art und Weise scheint es so, als würde sich nie etwas ändern. 30 Jahre später sind wir immer noch da, in diesem beschissenen und viel zu lauten Proberaum, werden taub, spielen Musik. Wir ändern einfach nichts an den äußeren Umständen.

Auch die Fans sind uns wichtig – egal ob diejenigen, die uns seit 30 Jahren unterstützen, die neuen Songs nicht kennen oder ob die ganz junge Leute in der ersten Reihe genau diese abfeiern: Alles passt zusammen.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Megadeth: Der Riff-Reichtum von Dave Mustaine

Fans der US-Thrasher Megadeth müssen nicht mehr lange geduldig sein. Zum einen steht die Best Of-Veröffentlichung zum 35. Band-Geburtstag (WARHEADS ON FOREHEADS) im März an. Zum anderen ist das neue Album und der Nachfolger des 2016er-Werks DYSTOPIA lange angekündigt und soll noch 2019 erscheinen. Und natürlich wird dieser von Frontmann Dave Mustaine ganz enthusiastisch beworben. Mustaine gehen die Ideen nicht aus, wie er in einem aktuellen Interview aussagt. Schließlich habe er 500 Riffs angesammelt, auf die er nach Bedarf einfach zugreifen kann. "Ich suche mir dort einfach die besten raus, und das ist auch nicht schwer, denn sie sind alle…
Weiterlesen
Zur Startseite