Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Rob Zombie: Joey Jordison (Slipknot) spielt das nächste Album ein

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mit seinem aktuellen Studio-Album HELLBILLY DELUXE 2 war Rob Zombie endlich wieder vollkommen zufrieden (hier die Rezension). Obwohl er zwischenzeitlich schon gemutmaßt hat, eventuell gar keine herkömmlichen Alben mehr zu veröffentlichen, hat er sich jetzt die Dienste von Slipknot-Drummer Joey Jordison für ein Nachfolge-Werk gesichert.

Bisher war Joey Jordison nur als Tour-Drummer für die aktuellen Live-Aktivitäten des Monster-Meisters gebucht. Da Slipknot aber eigenen Aussagen nach noch mindestens zwei Jahre inaktiv bleiben, ist genügend Zeit vorhanden, um auch gleich noch mit ins Studio zu gehen.

Rob Zombie möchte relativ bald schon mit der Arbeit am fünften Solo-Album loslegen. Neben ihm und Jordison sind noch John 5 (Gitarre, ex. Marilyn Manson) und Piggy D (Bass, ex. Wednesday 13) mit dabei. Im September sollen erste Songs verfügbar sein, die Zombie als die härtesten und schnellsten seit langer Zeit beschreibt, die unter seinem Namen veröffentlicht werden.

Weitere Artikel über Slipknot-Musiker:
+ James Root: Slipknot brauchen immense Heilungsphase
+ Slipknot: Clown Shawn Crahan plant Politik-Karriere
+ Corey Taylor singt beim Solo-Album von Travis Barker

teilen
twittern
mailen
teilen
Keine Lobgesänge: 10 Songs mit „Gott“ im Titel

Freilich gibt es auch in der Metal-Welt Bands, die es sich zur Aufgabe gemacht haben ihren Herrn und Erlöser musikalisch zu huldigen – jene werden allgemein dem Christian- oder White Metal zugeordnet. Dann gibt es noch diejenigen, die sich dem Politheismus oder Heidentum verschrieben haben und vorrangig im Pagan Metal beheimatet sind. Um all jene soll es hier jedoch nicht gehen. Im Folgenden gibt es einen Auszug von Songs, die Gott und das ganze religiöse Gebilde anprangern – und dabei muss es nicht immer der schwärzeste Black Metal sein. Metal-Songs über Gott, die alles andere als positiv sind Slayer -…
Weiterlesen
Zur Startseite