Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Robert Trujillo wählt sein liebstes Metallica-Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Interview mit dem Internet-Sender Rocket Beans TV aus Hamburg bekam Metallica-Bassist Robert Trujillo eine schwierige Frage gestellt: „Welches Metallica-Album würdest du dir aussuchen, wenn du nur noch dieses bis an dein Lebensende hören könntest?“

Der 58-Jährige antwortete: „Nun, ich nehme 72 SEASONS aus der Gleichung heraus. Das wäre nicht fair, denn das wäre das Album, das ich momentan wählen würde. Aber ich werde mich für MASTER OF PUPPETS entscheiden, die Platte hat eine Menge von allem. Sie hat Instrumentals, tolle Übergänge, klasse Riffs. Es enthält einen meiner Lieblings-Songs von Metallica, und zwar ‘Disposable Heroes’! ‘Battery’ ist ein ebenfalls ein fantastisches Stück, da steckt alles drin, was ich an Metallica liebe.“ Das komplette Interview seht ihr unten.

Trujillo: 20 Jahre Metallica

Bevor Trujillo bei Metallica einstieg, feierte er Erfolge als Bassist der Punk-Funk-Pioniere Suicidal Tendencies und in der Band von Ozzy Osbourne. Dann der Schicksalstag: 2003 sprach er erfolgreich vor, um Jason Newsted bei den Thrash-Legenden aus der Bay Area zu ersetzen. Ein Prozess, der in der Dokumentation ‘Some Kind Of Monster’ festgehalten wurde.

Pünktlich zum Erscheinen der elften Metallica-Platte legte METAL HAMMER eine Vollbedienung zu den Heroen vor: Marc Halupczok beschäftigte sich ausführlich mit der bisherigen Historie der größten Metal-Formation der Welt. Katrin Riedl interviewte Bassist Robert Trujillo über die neueste Errungenschaft im Band-Kosmos. Mehr dazu gibt es hier.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Jason Newsted: Seine größte Stärke bei Metallica

Cliff Burton steht dank seiner virtuosen Spielart sowie seiner Aura bei den Metallica-Fans hoch im Kurs. Doch auch Jason Newsted, sein Nachfolger an den vier tiefen Saiten, wusste zu überzeugen -- mit seinen eigenen Qualitäten. Im ‘The Metallica Report’-Podcast ergründete der 60-Jährige nun selbst, was er voller Herzblut in die Band eingebracht hat. Immer Vollgas "Meine Stärke zu meiner Zeit bei Metallica war die Liveshow", bringt es Jason Newsted direkt auf den Punkt. "Das war alles, was mir wichtig war. Alles andere war sekundär. Was auch immer ich tun konnte, um alles in die Waagschale zu werfen und alles auf…
Weiterlesen
Zur Startseite