Toggle menu

Metal Hammer

Search

Rock Am Ring 2017: Lieberberg erwartet höhere Ticketpreise

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie u.a. der Südwestrundfunk (SWR) berichtet, gibt es bereits Überlegungen zu den Ticketpreisen des Rock Am Ring 2017. Dazu Lieberberg laut SWR: „Ganz sicher zwingen präventive Vorsorge- und Schutzmaßnahmen sowie Personalausgaben zu einer Anpassung der Ticketpreise. Eine Anhebung auf das vergleichbare internationale Niveau wird nicht ausbleiben.“

Hintergrund für die höheren Kosten sind die bisherigen Erfahrungen aus dem Festival-Sommer 2016. Dieser litt bisher vielerorts unter schwierigen Wetterlagen. Gewitter und Wassermassen forderten Verletzte, führten zu vielen Unterbrechungen oder gar zum Abbruch. So mussten letztes Wochenende (24. bis 26. Juni) auch das Hurricane in Scheeßel zwischenzeitlich immer wieder unterbrochen und das Southside in Baden-Württemberg gar komplett abgebrochen werden.

Auch das Rock Am Ring 2016 traf es schwer: Nach schweren Unwettern, bei denen am 3. Juni 71 Festivalbesucher durch Blitzschläge teils schwer verletzt wurden, war das Festival in Mendig am folgenden Tag aufgrund anhaltend schlechter Wetterprognosen zunächst ausgesetzt und dann schließlich auf Grund einer fehlenden Spielgenehmigung für den Sonntag abgebrochen werden.

Den rund 90.000 Besuchern des Rock Am Ring könnte eine Entschädigung zustehen. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz stellte den Festivalbesuchern trotz der eigetretenen “höheren Gewalt” in Aussicht, dass ihnen ein Teil des Eintrittspreises zurückerstattet wird. Eine Entscheidung der Mark Lieberberg Konzertagentur (MLK) hierzu steht noch aus. Auf schriftlichen Anfragen bezüglich einer teilweisen Rückerstattung der Ticketpreise gibt es derweil ein standardisiertes Antwortschreiben von der MLK.

Auch die Veranstalter der beiden von Unwetter betroffenen Festivals Hurricane und Southside denken laut rollingstone.de über eine Entschädigung für den Ausfall der geplanten Auftritte nach. Dafür sollen sich Besucher ab sofort für den Vorverkauf 2017 registrieren.

Damit wir unsere Gäste aus 2016 bezüglich der Entscheidung in Sachen Programm-Ausfall informieren können, bitten wir sie bei der Registrierung ihre Ticketnummer von 2016 anzugeben, sofern sie ihr Festivalticket noch haben. Solltet Ihr Euer Ticket von 2016 nicht mehr haben, meldet Euch trotzdem an und wendet Euch anschließend an unser Serviceteam (serviceteam@fkpscorpio.com).“

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Rock am Ring/Rock im Park 2020: Alle Infos zu den Festivals

Datum Das Zwillings-Festival feiert 2020 zwei Jubiläen: 35 Jahre Rock am Ring und 25 Jahre Rock im Park. Sprich: insgesamt 60 Jahre deutsche Festivalgeschichte. Hier findet ihr alle relevanten Infos über die vom 05.06. bis 07.06.2020 stattfindenden Open Airs. Veranstaltungsort Adresse Rock am Ring: Nürburgring 53520 Nürburg Adresse Rock im Park: Zeppelinfeld 90471 Nürnberg Preise & Tickets Alle Infos zu Tagestickets, Parktickets, Sonderbussen zur Anreise und öffentlichen Verkehrsmitteln rund um die Festivals und die AGB findet ihr unter www.rock-am-ring.com und www.rock-im-park.com. Weitere detaillierte Informationen rund um Rock am Ring und Rock im Park, Ticketing sowie die allgemeinen Geschäftsbedingungen finden sich…
Weiterlesen
Zur Startseite