Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Metal-Legende Lemmy Kilmister ist tot

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Rock-Legende Ian „Lemmy“ Kilmister ist tot. Das berichtet seine Band Motörhead über die offizielle Facebook-Seite. Kurz nach seinem 70. Geburtstag am 24. Dezember 2015 sei dem Sänger und Bassisten demnach eine schwere, äußerst aggressive Krebserkrankung diagnostiziert worden. Nur wenige Tage nach dieser Diagnose starb der Musiker in seinem Haus an den Folgen seiner Krankheit.

Lemmy Kilmister war Gründungsmitglied und Gesicht der britischen Metal-Vorreiter Motörhead, die seit 1975 23 Studioalben veröffentlichten und die Szene maßgeblich prägten. Sein beinahe schon mythisch verklärter Alkohol- und Drogenkonsum sowie seine unnachahmliche Form des Rock’n’Roll-Lebensstils, bei dem er bis zuletzt keinerlei Rücksicht auf sich selbst nahm, machten ihn in den letzten drei Jahrzehnten zu einer der großen Persönlichkeiten des Metal. Der durch Krankheiten in den letzten Jahren sichtbar geschwächte Musiker trug seit 2013 einen implantierten Defibrillator, zudem litt er unter Diabetes.

Die Band hat eine Kondolenz-Seite eingerichtet, auf der sich Fans im Gedenken an den legendären Musiker eintragen und ihre Geschichten aus 70 Jahren Lemmy teilen können. Zudem fordern sie dazu auf, den Musiker nach seinem Tod zu feiern: „Spielt Hawkwind laut, spielt Motörhead laut, spielt Lemmys Musk laut! Genehmigt euch einen oder mehrere Drinks. Erzählt euch Geschichten. Feiert das Leben, dass dieser wundervolle Mann, selbst so intensiv gefeiert hat. Er hätte es so gewollt!“  

There is no easy way to say this…our mighty, noble friend Lemmy passed away today after a short battle with an extremely…

Posted by Official Motörhead on Montag, 28. Dezember 2015

 

 

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Metaller baut Gitarre aus Skelett seines Onkels

Was tun mit den Überresten seiner Verwandten? In der Regel fällt die Wahl dabei auf Einäschern oder Beerdigung. Doch was tun, wenn Einäschern in der orthodoxen Gemeinschaft verpönt ist wie bei einem Metaller namens Prince Midnight und seinem vor rund 20 Jahren verstorbenen Onkel Filip? Besagter Headbanger kam hierbei auf eine auf den ersten Blick vielleicht etwas abwegige Idee: Er baute aus dem Skelett seines Onkels eine Gitarre. Mehr Metal geht nicht "Was zur Hölle?", mag sich manch einer denken. Aber seid versichert: Das macht absolut Sinn. Denn Onkel Filip brachte Prince Midnight den Heavy Metal nahe. Onkel Filip starb…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €