Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Rock’n’Ink 2013: Tattoos, nackte Haut und Rock’n’Roll

von
teilen
twittern
mailen
teilen

>>> Zur Großansicht der Galerie

Egal ob Tattoos, Piercings, sexy Kurven, viel nackte Haut oder einfach nur derber Rock’n’Roll… Bei der diesjährigen Rock’n’Ink Tattoo Convention in Chemnitz kam jeder auf seine Kosten. Neben namhaften Tattoo-Artists aus aller Welt gab es mit The Meteors, The Bones, The Generators, Betontod oder den Bloodsucking Zombies From Outer Space auch ordentlich was auf die Ohren.

Wer alles zugestochen hat, wer gerockt und wer sich freigemacht hat, seht ihr in unserer Galerie oben.

Mehr zur Rock’n’Ink Tattoo Convention 2013 erfahrt ihr außerdem in unserer nächsten METAL HAMMER-Ausgabe.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die besten Metal-Weihnachtslieder

Wer an Weihnachtslieder denkt, hat schnell besinnliche Klassiker, von Bing Crosby, Frank Sinatra oder das Dauerschleife-Phänomen ‘Last Christmas‘ von Wham! im Kopf. Dabei muss es gar nicht ruhig zugehen, um in Weihnachtsstimmung zu kommen. Ganz im Gegenteil. Metal-Bands nutzen ordentlichen E-Gitarren-Sound und eindrucksvolle Stimmen für ihre Interpretationen von bekannten Weihnachtssongs oder eigenen Kompositionen. Diese zehn Metal-Weihnachtslieder holen euch aus dem Foodkoma und bringen Abwechslung auf die Christmas-Playlist. King Diamond – No Presents For Christmas (1985) Diese böse Lache ist unnachahmlich: Der dänische Musiker Kim Bendix Petersen aka King Diamond startete Anfang der 80er mit der Band Mercyful Fate durch. Nach deren Trennung…
Weiterlesen
Zur Startseite