Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

RockZone: Video-Plattform für Metaller und Rocker geplant

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Musikfernsehen war gestern, YouTube-Videos können oft qualitativ nicht überzeugen – aus diesem Grund haben es sich die Macher von RockZone zur Aufgabe gemacht, Metal und Rock wieder auf die Bildschirme zu holen.

RockZone ist eine geplante Video on Demand-Plattform, die Konzert- und Festivalmitschnitte, Interviews, Behind The Scenes-Material, exklusive Videos und vieles mehr bieten soll. Egal ob auf SmartTV, Computer, Tablet oder Smartphone. Und vor allem: in bester Bild- und Tonqualität.

Dabei soll die Metal-Community an der Gestaltung und Ausrichtung des Angebots beteiligt werden. Das beginnt bereits mit der Crowndfunding-Kampagne zur Realisierung dieses Projekts. Unterstützern winken vergünstigte Festivaltickets, Workshops, Wohnzimmerkonzerte und viele weitere Belohnungen.

Im Kampagnenvideo erklären euch die RockZone-Macher nochmal selbst ihre Vision. Außerdem könnt ihr einige der prominenten Unterstützer wie Cronos (Venom), Barney Greenway (Napalm Death) und Michael Rhein (In Extremo) sehen:

Wer jetzt neugierig geworden ist, findet hier alle Infos zur Kampagne und die Spendenmöglichkeit.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Fear Factory: Burton C. Bell wirft Dino Cazares Betrug vor

Bei den Industrial-Metallern von Fear Factory geht es derzeit drunter und drüber. Angefangen hat der aktuelle Aufreger damit, dass Gitarrist Dino Cazares das neue Album der Band für 2021 angekündigt hat. Später plauderte er noch aus, dass die Gruppe noch eine kleine Finanzspritze braucht, um das Album fertigzustellen. Nachdem die Fans Cazares eine Crowdfunding-Kampagne empfahlen, rief der Musiker schließlich eine GoFundMe-Kampagne ins Leben. Dieser Schritt rief wiederum Sänger Burton C. Bell aka Burton Seabell auf den Plan, der sich kategorisch von der Kampagne distanzierte. "Lasst es mich klar ausdrücken: Ich bin nicht Teil irgendeiner GoFundMe-Kampagne noch profitiere ich davon", schrieb…
Weiterlesen
Zur Startseite