Rotting Christ knicken vor religiösem Protest ein

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Juli geht es für vier griechische Düster-Metaller auf Tour nach Südafrika – allerdings unter anderem Namen. Rotting Christ: ein Name, für uns deutsche Metalheads so banal wie das „Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz“, für einige religiöse Menschen ist es dagegen unerträglich. Deshalb wird die Band jetzt unter anderem Namen in den afrikanischen Staat fliegen.

Laut Rotting Christ, blieb ihnen keine Wahl: Entweder sie ändern ihren Namen oder sie bleiben daheim und nehmen finanzielle Einbußen in Kauf. Mit genauen Details zum Protest aus dem religiösen Lager halten sie sich zurück, im Facebook-Post zur Namensänderung, deuten sie aber mögliche Klagen an. In Süd-Afrika scheinen die religiösen Befindlichkeiten also etwas zu zählen und großen Einfluss auf Staat und Gerichte auszuüben. Stattdessen werden die Griechen jetzt unter dem Namen Χ Ξ Σ auftreten.

Im Februar 2016 erschien das neue Album RITUALS, auf dem sich Rotting Christ ganz der finsteren Vertonung verschiedener ritueller Beschwörungen verschrieben haben.

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal sells: 12 Musikstarke Werbeclips

Steel Panther aka Danger Kitty Für einen Werbespot Anfang der Zweitausender Jahre wurden Steel Panther zu den Glam Metal-Ikonen Danger Kittys. Der kurze TV-Spot fasst deren Band-Biografie zusammen: von der Herrschaft über die Charts hin zum Bankrott und örtlichen Bar Mitzwa-Auftritten. Gut für Steel Panther, dass ihre tatsächliche Band-Karriere einen anderen Weg eingeschlagen hat! Hot Hot Hot Der folgende Werbespot kommt ganz ohne bekannte Band-Besetzung daher. Die dafür ausgedachte Black Metal-Band bewirbt mit Corpsepaint und Feuerschlucker-Bühnen-Show scharfes Fast Food. Zum Glück wurde dieser Clip nicht ins Deutsche übersetzt. Das hätte den Wortwitz und somit den Humor des Clips eindeutig gekillt. Mit…
Weiterlesen
Zur Startseite