Toggle menu

Metal Hammer

Search

„Mein Instagram-Account ist eine Diktatur!“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Interview mit Alt Press sagte er zum Thema Soziale Medien: „Ich bin vielleicht bald ausgebrannt und werde Instagram verlassen. Denn je mehr Leute dir folgen, desto dümmer werden die Unterhaltungen. Das passiert leider auch bei Twitter.“

„Ich hoffe, dass verärgert niemanden, obwohl, eigentlich ist es mir völlig egal. Ich wünschte ich könnte Kommentare und Likes abschalten. Am Anfang waren die Interaktionen wirklich noch cool und manchmal sind sie es noch immer, aber größtenteils verliere ich den Glauben an die Menschheit, so wie bei Twitter.“

Über Selfies sagte er: „Ich mache keine verdammten Selfies. Scheiß auf eure Selfies. Wie gefällt euch das? [lacht] Die Tatsache, dass das Wort ‘Selfie’ in das Oxford English Dictionary aufgenommen wurde, führt dazu, dass ich meinen Kopf am liebsten gegen die Wand hauen würde. Es ist widerlich. Ich mache echte Fotos von Dingen und schreibe dann etwas begleitendes dazu. Ich will jetzt nicht allzu hochtrabend oder gebildet klingen, aber das ist Kunst.“

Zum Thema Haters im Internet sagte Blythe: „Wenn ich etwas schreibe, versuche ich damit die Konversation zu führen. Manche Leute haben sich darüber beschwert, aber sie sollten wissen: Mein Instagram Account ist keine Demokratie. Es ist eine Diktatur. Es ist ein faschistisches Cyber-Reich in dem ich der Herrscher bin. Wenn du ein Arschloch bist, verbanne ich dich. Die Leute sagen etwas dummes und sagen dann: ‘Ich drücke nur meine Meinung aus.’ Nicht mehr! BLAM! Du bist raus! [lacht]“

Lamb Of God werden ihr neues Album VII: STURM UND DRANG am 24. Juli veröffentlichen.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost: Die am häufigsten angeschauten Videos

Ghost waren von Beginn an eine Band, bei der die Optik enorm wichtig war. Insofern lag schon immer eine große Bedeutung auf den Videos der Okkult-Metaller um Tobias Forge. Mit zunehmendem Erfolg wurden auch die Musikfilmchen immer unterhaltsamer - besonders die Clips zu den Songs vom dritten Album MELIORA und vom vierten Werk PREQUELLE haben es in sich. Zum Teil sind hier wirklich richtiggehende Videokunstwerke entstanden. Anlass genug, um einen Blick auf die am häufigsten angeklickten Musikvideos der Schweden zu werfen. 7. He Is (9,9 Millionen Views) Diese balladeske Ode an einen dunklen Heilsbringer (vermutlich Luzifer) ist wie geschaffen für…
Weiterlesen
Zur Startseite